Ein Artikel der Redaktion

Straßensperrung in Elmshorn Friedensallee: Plötzlich sackte der Boden weg

Von Cornelia Sprenger | 22.06.2017, 10:21 Uhr

Vermutlich handelt es sich um einen Kanaldurchbruch, die Reparaturarbeiten werden wohl mehrere Wochen in Anspruch nehmen.

Gegen 5 Uhr am Donnerstagmorgen hat die Polizei eine Absenkung der Friedensallee auf Höhe der Aral-Tankstelle festgestellt. Die Straße wurde an dieser Stelle sofort voll gesperrt. Vermutlich handelt es sich um einen Kanaldurchbruch, die Reparaturarbeiten werden wohl mehrere Wochen in Anspruch nehmen.

Die Polizei empfiehlt, die Friedensallee weiträumig zu umfahren. Das sorgt allerdings für Probleme, weil die Friedensallee bereit als Umleitung für die gesperrte B5 dient. Es bedarf also Geduld bei den Autofahrerinnen und Autofahrern in Elmshorn. Stadteinwärts wird empfohlen über den Ellerndamm auf den Koppeldamm auszuweichen. Stadtauswärts können Autofahrer über Kaltenweide und Koppeldamm wieder auf die Friedensallee gelangen.