Ein Artikel der Redaktion

Bokeler Maibaum Ein bayerischer Brauch findet im hohen Norden immer mehr Freunde

Von Carsten Wittmaack | 25.04.2022, 15:34 Uhr

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause wird in Bokel wieder ein Maibaum aufgestellt. Das Fest lockt stets 100 und mehr Gäste an. Nur vor einem haben die Macher Angst: Dass der Lärchenstamm wieder gekappt wird.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche