Kreis Dithmarschen : Ein Toter nach Messerstecherei in Büsum

Blut auf der Straße zeugt von der brutalen Auseinandersetzung der beiden Männer.
Foto:
1 von 1

Blut auf der Straße zeugt von der brutalen Auseinandersetzung der beiden Männer.

Ein Streit zwischen zwei Asylbewerbern eskaliert. Einer der Männer stirbt nach einem Messerstich im Krankenhaus.

shz.de von
27. September 2017, 16:51 Uhr

Büsum | Am Mittwochnachmittag sind in Büsum zwei Männer in einen heftigen Streit geraten, der nach kurzer Zeit eskalierte. Dabei wurde einer der Männer durch einen Messerstich so schwer verletzt, dass er wenig später im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag. Das teilte die Polizei mit. 

Der Tatort ist von der Polizei weiträumig abgesperrt.
Foto: Karsten Schröder
Der Tatort ist von der Polizei weiträumig abgesperrt.
 

Der Tatverdächtige konnte noch am Tatort festgenommen werden. Die Spurensicherung ist vor Ort. Bei Täter und Opfer soll es sich nach Informationen von shz.de um Asylbewerber handeln. Zu den weiteren Hintergründen dauern die Ermittlungen an.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert