zur Navigation springen

Volleyball-Landesliga : Zweiter Auswärtssieg für den EMTV

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Volleyball-Landesliga der Frauen hat der Eckernförder MTV mit 3:0 in Husum gewinnen können. Es war der zweite Sieg im zweiten Auswärtsspiel der Saison.

shz.de von
erstellt am 30.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Husum | Die Volleyballerinnen des Eckernförder MTV haben auch ihr zweites Auswärtsspiel in der Landesliga souverän gewonnen und rangieren in der Tabelle auf Platz drei. Beim deutlichen 3:0 (25:12, 25:21, 25:11)-Erfolg gegen den TSV Husum leisteten sich die Eckernförderinnen nur zu Beginn des zweiten Durchgangs eine kurze Schwächephase.

Konzentriert und engagiert startete der EMTV in die Partie und war dem Gegner in allen Belangen überlegen. Trotz zweier Umstellungen harmonierte das Team vor allem im Abwehrbereich und dank des ausreichenden Angriffsdrucks bestimmten Eckernförderinnen klar das Geschehen. Marisha Schütte und Dörte Wittmüss punkteten fast ausnahmslos über die Außenposition. Franziska Köhn sorgte mit einer Aufschlagserie für den entscheidenden Zwischenspurt zum 16:6. Dieser Vorsprung sollte sich bis zum 25:12 Satzgewinn sogar noch vergrößern.

Wie schon im ersten Saisonspiel, ließ sich Trainer „Hardy“ Maaß erneut dazu verleiten, sein gut funktionierendes Team umzubauen – und wieder war es eine falsche Entscheidung. Einige leichte Fehler brachten Verunsicherung ins Team . Nach einem 5:12-Rückstand, schickte Maaß wieder seine Startsechs auf das Feld. Diese konnte den Abstand deutlich verkürzen. Dank einer Aufschlagserie der starken Zuspielerin Anna Leipelt und auch aufgrund der glänzenden Abwehrleistung von Maren Viebrock, ging der EMTV beim 20:19 erstmals in Führung und sicherte sich schließlich auch diesen Durchgang. Im dritten Abschnitt ließ der EMTV keine Spannung mehr aufkommen. Aus einer stabilen Annahme heraus konnte Zuspielerin Leipelt alle Angriffspositionen gleichmäßig bedienen.

Mit den beiden Auftaktsiegen hat sich der EMTV zunächst in der Tabellenspitze etabliert. Allerdings scheint die Mannschaft noch nicht ausreichend gefestigt zu sein, um die Wechselspiele des Trainers zu meistern.


EMTV: Bode, Braun, Köhn, Leipelt, Schütte, Viebrock, Wittmüss.


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen