zur Navigation springen

Nachfrage nach weiterer Gruppe für Jugendraum : Zweite feste Gruppe für Jugendraum

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Zusätzlich zur Gruppe der über 14-jährigen Jugendlichen soll ab Anfang September eine zweite Gruppe für Kinder und Jugendlichen von acht bis 14 Jahren im Jugendraum eröffnet werden. Der Sozialausschuss empfahl die Angebotsausweitung einstimmig.

shz.de von
erstellt am 22.Aug.2013 | 16:17 Uhr

Seit Anfang August leitet Maike Lehmann die evangelische Kindertagesstätte in Vogelsang-Stift (wir berichteten). Diese Woche stellte sie sich im Ausschuss für Sport, Kultur und Soziales vor und hatte vor allem Zahlen mitgebracht. Danach sei der Bedarf an Betreuunungsplätzen höher, als er noch zu Beginn des Jahres angenommen worden war, sagte sie. „Länger als drei Monate halten die Zahlen aber eh nicht“, sagte sie und machte deutlich, wie schwer eine verlässliche Planung sei. Auch Bürgermeister Horst Böttcher bestätigte, dass er sich gewundert habe, wie ungenau die vom Kreis angestellte Analyse hinsichtlich der Kinderzahlen sei. Von Kreisseite hatte es immer geheißen, Damp biete deutlich über die für notwendig erachteten 35 Prozent an Plätzen für Kinder an. Eine Anfrage zum Kitaanbau war vor rund zwei Jahren zurückgestellt worden.

Derzeit seien alle vier Kita-Gruppen voll. Anfang 2014 würden elf Anmeldungen für U3 vorliegen, von den Ü3 Kindern würden 20 die Einrichtung verlassen, bisher lägen nur sechs Anmeldungen vor. Sie könne immer nur vom Ist-Zustand sprechen, wer wisse, wie viele Kinder noch dazu kämen, so Lehmann. Platz für mehr Kinder könnte man vielleicht durch Gruppenumstellungen schaffen. Eine weitere altersgemischte Gruppe könnte beispislsweise mehr Flexibilität bieten, um U3 und Ü3 Kinder aufzunehmen. Darüber hinaus habe sich das Kita-Team bereits intern und mit Rücksprache der Kirchengemeinde Sieseby als Träger der Einrichtung über bauliche Veränderungen beraten, berichtete Lehmann. Ohne Anbau wäre es dann möglich, Platz zu schaffen. Der Ausschuss nahm die Bemühungen der Kita sehr wohlwollend zur Kenntnis und bat um schriftliche Formulierung, um das Thema in Kürze in weiteren Gemeindegremien zu behandeln. Darüber hinaus regte Böttcher an, in den Fraktionen darüber nachzudenken, ob man Damper Familien einen Zuschuss beim Besuch der Kita anbietet.

Die Nachfrage nach dem Angebot eines betreuten Jugendraums in Damp ist ungebrochen. Seit etwa sieben Jahren leitet Barbara Wichert (57) den Treff, der erst vor kurzem baulich erweitert wurde. Inzwischen sind die Kinder, die vor vielen Jahren kamen, so groß, dass ihre Interessen nicht mehr mit denen übereinstimmten, die die heute jüngeren hätten, erklärte Barbara Feyock als Vorsitzende des Ausschusses. Es sei daher der Wunsch vorgebracht worden, eine neue Gruppe für jüngere Kinder anzubieten.

Dem Wunsch folgten die Ausschussmitglieder. Da auch Barbara Wichert als mögliche Betreuerin ihre Zustimmung gab, war die Empfehlung nur noch eine Formsache. Einstimmig empfohlen wurde ab Anfang September eine neue Gruppe für Kinder und Jugendliche von acht bis 14 Jahre anzubieten, und zwar dienstags von 15 bis 18 Uhr. Unverändert bleibt der Jugendraum mittwochs von 15 bis 20 Uhr für ältere geöffnet.

Empfehlungen in Kürze:

>Als Termin für das alle zwei Jahre veranstaltete Wintervergnügen der Damper Vereine und Verbände wurde Sonnabend, 7. Dezember, festgelegt.

>Zur Vollversammlung aller Damper Kinder und Jugendlicher im Alter von acht bis 18 Jahre zur Neuwahl eines Jugendbeirates wird am Mittwoch, 5. Februar, eingeladen. Die Kinder und Jugendlichen werden rund vier Wochen vorher schriftlich dazu eingeladen. Nils Hendrik Wichert als noch amtierender Vorsitzender und sein Stellvertreter Jan-Erik Rolf kündigten an, nicht mehr zu kandieren. Sie würden Werbung für die Wahl machen. Zudem hoffen sie, noch eine Silvesterfeier im Jugendraum zu organisieren, so Nils.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen