Faustball-Bezirksliga : Zwei Siegen folgen zwei Niederlagen

Avatar_shz von
15. November 2013, 06:00 Uhr

Die Hallensaison der Faustball-Bezirksliga Nord startete in Dänischenhagen. Dort traf der Barkelsbyer SV zunächst auf den Gastgeber und gewann in zwei Sätzen mit 11:6 und 11:5. Anschließend siegten die Barkelsbyer gegen TSV Schleswig ebenfalls in zwei Sätzen (11:8, 11:7).

Im Spiel gegen den Titelfavoriten Nordmark Satrup gab es dann eine 0:2-Niederlage. Dabei führten die Barkelsbyer im ersten Satz klar mit 7:2, mussten diesen aber mit 9:11 abgeben. Ähnliches spielte sich im zweiten Satz ab, hier reichte eine 7:3-Führung nicht zum Satzgewinn. In diesem Spiel hat sich die Cleverness und die Erfahrung der Satruper durchgesetzt.

Im letzten Spiel ging es gegen den TSV Ohrstedt II, Absteiger aus der Bezirksoberliga Nord. Den ersten Satz gaben die Barkelsbyer sang- und klanglos mit 3:11 ab. Dann bewiesen sie jedoch eine gute Moral und holten einen 4:9-Rückstand noch auf, doch am Ende ging der Satz mit 15:14 an die Ohrstedter. Der Barkelsbyer SV belegt mit 4:4 Punkten Platz drei hinter dem TSV Ohrstedt und dem Tabellenführer aus Satrup.


Für den BSV spielten: Mike Smolka, Kevin Smolka, Ingo Schulz, Henrik Lührs und Stefan Lührs.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen