Heidemarie Utecht stellt aus : Zurück aus dem „Traumland“– eine Bilderschau in Fleckeby

shz+ Logo
In ihrem Atelier auf Carlshöhe bereitet sich Heidemarie Utecht auf ihre Ausstellung in Fleckeby vor. Fotos: Messerschmidt
In ihrem Atelier auf Carlshöhe bereitet sich Heidemarie Utecht auf ihre Ausstellung in Fleckeby vor.

Ausstellungseröffnung mit Arbeiten von Heidemarie Utecht in der Fleckebyer Kreuzkirche am 19. Oktober. Vernissage mit Gitarrenmusik.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-7984260_23-106077480_1550832788.JPG von
14. Oktober 2019, 11:10 Uhr

Fleckeby | Gleich eine ganze Seite widmete die norwegische Zeitung „Lillesand-Posten“ der Künstlerin aus Deutschland und auch um ein Radiointerview wurde Heidemarie Utecht gebeten. Ihr besonderer Kunststil, die Mon...

Flyebcek | heGilc inee ganez itSee iedtmew edi hgeoerniwcs gienZut nelslt„ea-oinPd“sL dre tiKnlüerns asu hductlnaesD ndu uhca um ein aonidtReirviwe drewu eHimrdeaei Uthcet bngeeet. hrI eerorebdsn ,titsKlnus dei ,Monnoptyei isdn nchit nru in dusDltaecnh rmemi honc eine th,noreiBedes cahu ibme iaKutssvtefln mi endSü Nsrogwene renwa tUecsth eWrek mi uiJn seinde sJearh rehaw nHgrkueic. nduR 30 rerIh lidBre tteah ise eibd.a

eniopoyMnt ndsi eihr ateiliStpäz

iSe msuste mierm irwede egaun heeäl,nrz wei iedse inyoopMnet eeenttsn,h wei erbaF ufa eeni atlPte feutgegaran und nie rckAdbu mhaecgt di.rw beaiD geifrt die nnlKeütirs ahcu chua ineincseMthhck ükzruc, vewrneedt i,ialraNetaerumnt eeblpssisieiew eennidirB.rk

wegorneN sit iiwlchrk einm T.anlard um

oNnge„erw its wlhricki nime amdal“nTur, atgs ied Freicelybnke tihnc unr hacn rmieh heAnutf,lta rnesndo refreeut chnos ide owgereNr mi Roaid mti eiders .suagsAe mU os begesetirrte wra i,es sla lneaAxrde raGf zu enMrts,ü end ies ppkna zeiw heaJr uvzro eib nerie lseugAntsleun in ngrlFuebs eennrtgnnelke ,aht hcna ren,wgeNo serine enzweti tHmea,i ,ednlui lsa iezgnei tuesched nlürtisenK an dem avFltise .eizemlentnuh

 

fraG uz rntesMü teförrd honsc seti hneJar dne nkeulellutr scstuAhau swnichze ebinde enn.rLäd erÜgiedebnw isnd es eskru,Mi nnede re urftAtti ni slhduetDnac ieenhsewbiugzse ni wnreogNe ö.rtligechm

eeuN utuAsllnegs fau uiEdngnal edr inKuetvilituatir elFulkuKcrt

Auf lagdEinnu der atenrKvtiiuuiilt F“luklr„ucKte settlle iHmeareied tctheU omv 1.9 sib 27. eOtkbro in erd kbelcFeery ukrzihrcKee s,au ads ot:otM tLc„hi udn ta“h.acsLfdn Zu hsnee sdin e,dlBir eid sie ncohs ni newregNo lltsutgeaes t,tahe rabe uhac ineegi eneu ek.erW „Dre gnsnsEestohzsperut red elBrid ogz hsci übre meehrer reahJ “inh, gsta daHrieieem ce.httU Diaeb ntneandste anhatdLfsnce, wie eM,oro dal,W ü,Kets npiplKe tim der rfü edn erdnoN pcihetnsy Prunägg cduhr asd chitL sredie dGnneeg.e

eDr nseregphousstztnsE dre ielBrd ogz sihc breü remeerh Jareh nh i.

ötfEerfn wird eid steullnugsA ma .91 Obrekot um 61 U.hr Nach ereüunnggBß uhdrc die iutvriliaiuteKtn und end hiientrenareKgcdme iwdr die nsüKrnteil essblt beür ehri elBdir dun erih enrrhfnguaE ni neorwegN en.cphers lacuiihsMsk tlumtaner irdw die sVisanrege ovn edm wrnshneceiog ertiraintGs eOl tnMiar ses-.OeHruln

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen