Zisch-Projekt in der Gemeinschaftsschule Altenholz

img_0151

Torsten_Peters-8401-Portrait3.jpg von
14. Februar 2020, 17:18 Uhr

Altenholz | Es war keine übliche Schulstunde, die die achte Klasse der Gemeinschaftsschule in Altenholz verbrachte. Statt des normalen Deutsch-Unterrichts mit Lehrerin Stefanie Karbe (Foto; vorne links) stand diesmal im Rahmen des Zisch-Projekts (Zeitung in der Schule) mit Torsten Peters ein Redakteur der Eckernförder Zeitung am Lehrerpult und gab den Schülern einen Einblick in den Alltag eines Redakteurs.

Dieser wunderte sich zunächst darüber, wie schnell doch alle Schüler nach der Pause im Klassenzimmer erschienen, „aber darum hatte ich sie auch explizit gebeten“, verriet Karbe. Offenbar erreicht sie die Kinder, denn alle hielten sich an die Vorgabe.

Während des Vortrags lauschten alle interessiert und stellten Fragen zu den unterschiedlichsten Gebieten. Besonders gut kam die mitgebrachte Reproduktion einer alten Zeitungsausgabe von 1883 an. Hier waren die Schüler verwundert darüber, dass es noch keine Bilder gab. Eine Herausforderung war das Entziffern der altdeutschen Schrift. Viele Seiten wurden abfotografiert oder landeten auf dem Kopierer und wurden mit nach Hause genommen. Während des Projekts lasen die Schüler die interessantesten Artikel laut vor. Danach wurde abgestimmt, welcher Artikel an die „Zeitungswand“ geheftet wurde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen