Zehnjähriges Schulkind von Auto erfasst

Ein zehnjähriger Junge wurde am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall in Eckernförde schwer verletzt. Er kam mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Eckernförde.

shz.de von
15. Juli 2015, 11:56 Uhr

Eckernförde | Ein zehnjähriger Junge wurde am Mittwochmorgen um 7.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Saxtorfer Weg schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Eckernförde eingeliefert. Der Fahrer (49) eines Mazda befuhr den Saxtorfer Weg in Richtung Norderstraße. In Höhe der Einmündung zur Breslauer Straße hielt ein Linienbus. Der Schüler verließ den Bus, lief unmittelbar hinter dem Bus auf die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen