zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

18. Oktober 2017 | 17:01 Uhr

Wrestling : Wrestling-Show im Schulzentrum

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Eckernförder Wrestling-Verein Baltic Championchip Wrestling richtet am Sonnabend drei Titelkämpfe aus.

Ein Jahr nach seinem erfolgreichen Debüt in der Riesebyer Sporthalle feiert der im Oktober 2013 neu gegründete Eckernförder Wrestling-Verein Baltic Championchip Wrestling (BCW) vor heimischem Publikum seinen ersten Geburtstag. Am Sonnabend ab 19 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) kommt es in der Sporthalle I des Schulzentrums Süd zur 3. BCW-Wrestling-Show, zu der erneut mit einer großen Zuschauerkulisse gerechnet wird.

„Titel unserer dritten Show ist ,Ring of Glory’ und eines ist sicher: Die Zuschauer werden mit zahlreichen Überraschungen wieder voll auf ihre Kosten kommen“, freut sich der BCW-Vorsitzende Gerrit Wiebenson auf diesen ersten Geburtstag, an dem es neben einigen anderen Matches zu zwei Titelkämpfen, einem Herausforderer-Match sowie am Ende mit einem für alle Wrestling-Fans überraschenden dritten Titelkampf kommt, „mehr will ich dazu jetzt noch nicht verraten.“

Fest stehen die Final-Kämpfe um den BCW-National-Titel zwischen Chris Tyson (St. Louis/USA) mit Viper (Sin City/USA) und Lokalmatador Noah (Eckernförde) sowie um den BCW-Division-Titel zwischen dem Titelverteidiger Nytro (Kappeln) und Jester Venomous (Pennywise/USA). Für einen spektakulären Auftakt sorgen die beiden 105 Kilo schweren Wrestler The Headbreaker (Isengard) sowie Mad-S (Eckernförde), der sich für die zu Pfingsten erlittene Big Splash-Niederlage gegen den 10 Zentimeter kleineren Headbreaker revanchieren will.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen