Haus Dänischer Wohld Osdorf : Wolfgang Kubicki und Gyde Jensen unterstützen Wunsch nach Bauwagen als Treffpunkt

Avatar_shz von 12. November 2020, 18:27 Uhr

shz+ Logo
Wünschen sich einen Bauwagen als Besuchsort: (von links) Geschäftsführer Claus-Peter Schulz, Einrichtungsleiterin Grit Petzold, FDP-Bundestagsabgeordnete Gyde Jensen, Pflegedienstleiter Carsten Kemna und der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki. Fotos: Peters
Wünschen sich einen Bauwagen als Besuchsort: (von links) Geschäftsführer Claus-Peter Schulz, Einrichtungsleiterin Grit Petzold, FDP-Bundestagsabgeordnete Gyde Jensen, Pflegedienstleiter Carsten Kemna und der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki. Fotos: Peters

Das Haus Dänischer Wohld wünscht sich einen Bauwagen als Besuchsort. Zwei FDP-Politiker helfen mit.

Osdorf | Für ältere Menschen in Pflegeheimen und ihre Angehörigen ist der erneute Lockdown eine ganz besondere Herausforderung. Das Pflegeheim „Haus Dänischer Wohld“ in Osdorf hat mit seinen 153 Bewohnern und 167 Mitarbeitern deshalb ein neues Projekt geplant: Die Heimleitung will einen gemütlichen Bauwagen anschaffen, in dem sich Heimbewohner mit ihren Angehö...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen