zur Navigation springen

Handball : „Wölfe“ müssen im DHB-Pokal gegen Bundesliga-Aufsteiger ran

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der TSV Altenholz steht vor einem schweren Duell heute in Leipzig.

von
erstellt am 15.Aug.2015 | 06:00 Uhr

Altenholz | Die Handballer des TSV Altenholz haben heute im Pokal einen dicken Brocken vor der Brust. Um 19 Uhr wartet der Bundesliga-Aufsteiger SC DHfK Leipzig auf das Team von Trainer Martin Nirsberger. Der sagt: „Natürlich deutet viel auf ein Ausscheiden hin, aber das ist nicht meine Einstellung zum Sport. Wir können in dieser Begegnung frei aufspielen, einiges ausprobieren und am Ende wird man sehen, was dabei rauskommt.“ Gespielt wird in einem neuen Pokalmodus – dem sogenannten Final-4. Hier wird einem Zweitligisten, der Heimrecht hat, ein Erst- und zwei Drittligisten zugelost. „Sicherlich ist der neue Modus für klassentiefere Mannschaften sehr unglücklich“, sagt Nirsberger. In der zweiten Partie treffen heute der Leipziger VB und die Füchse Berlin aufeinander. Die beiden Sieger spielen am Sonntag den Gewinner aus, der in die nächste Runde einzieht.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen