Starker Süd-West-Wind : Wochenendsturm trieb den Sauerstoff raus und ließ die Fische sterben

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von 14. September 2020, 17:14 Uhr

shz+ Logo
Bei Sauerstoffmangel wie am Sonntag haben die Fische keine Überlebenschance.

Bei Sauerstoffmangel wie am Sonntag haben die Fische keine Überlebenschance.

Der kräftige Südwestwind am Wochenende hat sauerstoffreiches Wasser rausgetrieben und sorgte für ein Fischsterben.

Eckernförde | Es ist September und die Zeit der ersten leichten Herbststürme. Am Sonnabend und Sonntag wehte der Wind stark aus Richtung Südwest. Genau die Windrichtung, die das sauerstoffreiche Oberflächenwasser aus der Eckernförder Bucht hinaustreibt und sauerstoffarmes Tiefenwasser nach oben spült. Die Folge: Den Tieren geht die Luft zum Atmen aus, Fische, Seeste...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen