Roald Amundsen im Heimathafen Eckernförde : Wo Idealisten zum Team verschweißen

Avatar_shz von 24. September 2018, 12:57 Uhr

shz+ Logo
25 Meter über dem Deck der Traditionsbrigg „Roland Amundsen“: Da muss man schwindelfrei sein. Als Lohn für den Mut, den am vergangenen Sonntag beim „Open Ship“ einige Besucher bewiesen, erwartete sie eine völlig neue Perspektive auf den Hafen, die Stadt und das Schiff.  Fotos: Dammer
1 von 2

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App sh:z News stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »