WM: Tambo tippt auf England

Nach einem kurzen Intermezzo am Futternapf mit der kroatischen Fahne entscheidet sich das WM-Orakel für England.
1 von 2
Nach einem kurzen Intermezzo am Futternapf mit der kroatischen Fahne entscheidet sich das WM-Orakel für England.

shz.de von
10. Juli 2018, 06:09 Uhr

Das Tippspiel der Eckernförder Zeitung zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland geht in die Zielgerade. Jetzt stehen noch die beiden Halbfinalspiele (Frankreich–Belgien und Kroatien– England) an, bevor am Sonntag der Weltmeister 2018 feststeht. Die EZ-Redaktion hat sich für das zweite Halbfinale, die Spielpaarung Kroatien – England, entschieden, das morgen um 20 Uhr in Moskau angepfiffen wird.

Bis heute um 18 Uhr können Sie, liebe Leserinnen und Leser, unter dem Stichwort „WM-Tippspiel“ ihren Tipp abgeben – entweder per Mail oder Sie werfen eine Postkarte in den Briefkasten: redaktion.eckernfoerde@shz.de oder Eckernförder Zeitung, Redaktion, Schulweg 7, 24340 Eckernförde. Bitte nennen Sie auch Ihre Telefonnummer und Ihren Spielnamen.

Mitmachen lohnt sich, denn es warten attraktive Preise am Ende der WM, wenn alle Punkte zusammengezählt sind, auf die ersten drei Platzierten:

1. Preis: Zwei Karten für die sh:z-Loge in der Flens-Arena bei einem Heimspiel des Deutschen Handballmeisters SG Flensburg-Handewitt, 2. Preis: Zwei Sitzplatzkarten für ein Heimspiel von Holstein Kiel in der Saison 2018/19, 3. Preis: Zwei Karten für das Derby SG Flensburg-Handewitt–THW Kiel am Donnerstag, 9. August, um 19 Uhr in den Holstenhallen Neumünster.

Der Tagessieger dieser Spielpaarung gewinnt einen 50 Euro-Gutschein für das Restaurant Campfire in der Globetrotter Lodge auf dem Aschberg. Geht es nach unserem WM-Orakel Tambo, wird das Spiel morgen Abend in Moskau nach 90 Minuten nicht vorbei sein, sondern es wird mindestens eine Verlängerung, wenn nicht gar ein Elfmeter-Schießen geben. Denn der Flachlandtapir, der im Gettorfer Tierpark zuhause ist, fraß zunächst eine Hälfte des Rosinenbrötchens aus dem Napf mit der englischen Fahne, wandte sich dann kurz dem kroatischen Napf zu, um sich dann endgültig für das englische Brötchen zu entscheiden.

Der Tagessieger der Spielpaarung aus dem Viertelfinale heißt Karl Pinn. Der 79-Jährige hatte als einziger den richtigen Tipp für das Spiel Brasilien–Belgien abgegeben, das mit 1:2 für die europäische Mannschaft ausging. Der Eckernförder gewann zwei Tageskarten für das Entdeckerbad im Ostsee Resort Damp. „Ich habe einfach gegen die gängige Meinung getippt“, verrät der Sieger, das erhöhe erheblich die Siegchancen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen