Windgilde Bünsdorf feiert im Sonnenschein

An der Spitze der Windgilde Bünsdorf: Das neue Königspaar Karola Sieh-Petersen und Johannes Röschmann (rechts) mit dem Ältermann  Johannes Rathje.
An der Spitze der Windgilde Bünsdorf: Das neue Königspaar Karola Sieh-Petersen und Johannes Röschmann (rechts) mit dem Ältermann Johannes Rathje.

shz.de von
29. Juni 2014, 16:55 Uhr

Karola Sieh-Petersen und Hans-Joachim Röschmann sind das neue Königspaar der Windgilde Bünsdorf von 1685. Sie hatten beim Schießen, Würfeln und beim Fischewerfen den entscheidenden Vorsprung, um Angela Kruse und Rolf Vogt auf dem Königsthron abzulösen.

In der Gildeversammlung wurde über eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beraten. Um bei gestiegenen Kosten auch künftig das Gildefest mit Live-Musik und Geschenken ausrichten zu können, wurde beschlossen, den Jahresbeitrag von 30 auf 40 Euro anzuheben. Bei den Wahlen wurde Kassenwart Carsten Schröder in seinem Amt bestätigt. Außerdem kündigte Ältermann Johannes Rathje an, dass sich die Gilde beim Kinderfest in Bünsdorf engagieren werde, um für Nachwuchs zu sorgen und Präsenz zu zeigen. Die Gildemitglieder wollen Spenden vergeben und einen Stand mit Fischewerfen anbieten.

Während die Männer beim Würfeln und Schießen mit dem Luftgewehr auf die Scheibe ihren König ermittelten, traten die Frauen beim Fischewerfen gegeneinander an. Beim Gildeball am Abend wurden die Majestäten und Preisträger bekannt gegeben. Schwungvoll ging der Ball weiter. Bei Live-Musik, Tanz und Gesprächen feierte die Gilde ihren wichtigsten Tag im Jahr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen