Zu wenig Besucher, zu hohes Risiko : Wikingertage Eckernförde: Veranstalter steigen aus

shz+ Logo
Die Wikingerkämpfe am Südstrand in diesem Jahr werden bis auf Weiteres ein einmaliges Schauspiel gewesen sein: Die Veranstalter werfen das Handtuch.
1 von 2

Die Wikingerkämpfe am Südstrand in diesem Jahr werden bis auf Weiteres ein einmaliges Schauspiel gewesen sein: Die Veranstalter werfen das Handtuch.

Stephan Vollbehr und Kaj Uwe Dammann werden 2020 keine Wikingertage mehr ausrichten: Eine rein kaufmännische Entscheidung.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von
06. Dezember 2019, 19:12 Uhr

Eckernförde | Es war ein Versuch, der professionell umgesetzt worden ist, aber unter dem Strich fehlten die für den wirtschaftlichen Erfolg notwendigen  Besucher. Die Veranstalter der Wikingertage 2019, Stephan Vollbeh...

ckneeErdför | Es war ine Vursec,h edr selforsoipeln tstezmgue erdonw i,ts aber reunt dem Scitrh lenehft ide üfr ned fstrechainchlwti gEfrlo gwt eenonndi .Bhcerseu iDe tenaVtrrslae dre itWegirgknae 029,1 hSepatn blrVeohl dun -KaewjU mnma,aDn abehn isch egnge eien nstrzgoeuFt erd rvGußorlsntaaentg 0022 in erröfknEdec cssaupeo.rgnhe sDa sbietgätetn ies tergnse auf fnaergA nrersue t i.Znueg reD„ nSangot wra ea,gerrvndroh rde gatireF udn nnbaSoden neeifl nov nde uerBeehzcsahnl thicn iew cns“ethüwg, sgtae llo.Vhebr iW„r abhne rnesu elZi einer nieflüstglfen ehlzrcaeuhsB tncih ierche.tr“ Und ad se einke käretres lfannzeieli sUugtnteürntz dre ttdSa nEördcrfkee dun red crneeöfkdrE souTktiri GHmb M)TE(G frü ide egarWnitkgei bnege ee,wdr „war es iene mcesiafuhnnkä dentEiuhcngs von su,n nicth ewriet sni lelinfanzie kRiiso zu h“g,nee nebetürdeg rde eatntrsarVle nde isutsgeA in ördErefncke.

 

iEne mhimkueslacö luczshahBere bei den itnaneirgegkW gnäeh ticsneedhnde nvo end feneoirmermS mi rrtöesghcelibuknveens dBaendlsun hntfleer-isnWaNorde amusemnz, gtaes lbl.oVher ältlF dre meinrT der Wegierngkati wei in seedmi Jrah mvo .12 sib 4.1 lJiu tientm hnenii ni ide sreeAin der nelhWeoftaNrrsend-i – beeignennFir .15 liuJ – udn dne telShwtedBcannnn-seoebe in ak,äDrnem ieesn eid whnrsccaueesehbch eedbin nreste aTeg hnitc dncrvwr,eihuel tärlereuet Vlo.herbl

iWr twlelon den eehurcsBn eliv tbiene nud abhen vlie ledG ni edi Hdan enmng oem

Mna sei in efdrnrEeckö tmi efnnfoe ernAm und ßoegrr tnnztgüutseUr hurdc eid dStta dnu edi TGME mgeoefmnaun nud huac ilaemd eanntkb gam tech rd,nowe ntkeda er edn itölnrech nuAerkte für eid rhes eutg itbZea.rmenamsu rWi„ tlowlne dne heercsnBu evil eteibn und aebnh lvei eldG ni eid adHn ne.“nmmego ohDc tseslb bei ieenr öiclgnhem eensserbvrte fercherseqBzeunu im iznwete ahJr sedütnn rde uawAfdn dnu der tgrEar ni kmneei ünngtrevinef .Vesälrtnhi

Statd lnhte dpeoelurgnpV sde uuZscseshs üfr edi rgktneaigiWe ab

Dre rGGEäfteeühhMscT-sfr nStfea onBamgrn edbeutare ads sAu fe.nsellab Dei ni eismed hrJa rtlassme rehefunhrcdütg itegWkrgaien ma draüsStnd insee ni„ee dhaerenovrreg nVnrueaagtl,ts ide tug uz enfrkdcrEöe egaspst “a.th Dei sltaetarrneV ttenäh enei guprlVpedneo der dsisäthtcen uneödrrgF von 0000.1 auf 020.00 rouE ,tbenere um uahc 2200 gtaiergnkWie am dSandrüst hufüehun.zrrcd „emD ktnonne wir inhtc pet“nsehenc,r os ,Bgronman rde edi 00100. rouE 2910 las euA“hnunsznbcinifarg„ evedtnarns aht, adca„nh muss ichs so neei lVrtnaatugesn illnaee r“gatne. Mna eis erab im tuenG eiearsnduna geagenng.

In Scsweghil llos se ginhweertee

Sanehtp beVlhrol dun aUe-jwK mnDanma ünrhef eerdizt „ieptosiv ä“pcsrehGe mit edn aoltcnnhteVrirew ni lSswchie.g eorVhbll igteez ihcs tvelrneha iitot,ssmpihc re hees erzetid inekne r,dunG edi„ kiaeWngretgi ni gilwSchse hntic zu ln.aseatrte“nv

 

 

 

 

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen