zur Navigation springen

HANDBALL-KREISOBERLIGA : Wichtiger Sieg für Gettorfer Handballer

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Handball-Kreisoberliga Förde hat der Gettorfer TV gegen Mitkonkurrent HSG Mielkendorf/Molfsee einfahren können. Überragend war dabei Dominic Henschel mit elf Toren.

shz.de von
erstellt am 07.Mär.2015 | 06:00 Uhr

Gettorf | Einen wichtigen 30:19 (15:9)-Erfolg konnte der Gettorfer TV im Kampf gegen den Abstieg aus der Handball-Kreisoberliga Förde der Männer gegen die ebenfalls abstiegsbedrohte HSG Mielkendorf/Molfsee erringen. Gettorf schiebt sich mit diesem Erfolg auf Platz zehn vor und überholt die Mielkendorfer, die jedoch noch ein Spiel weniger absolviert haben.

„Der Erfolg über Mielkendorf/Molfsee war ein Pflichtsieg. Jetzt kommt ein Bonusspiel bei Aufsteiger TSV Klausdorf“, hofft GTV-Spieler Steffen Augspach, den Schwung vom Sieg über die HSG mit in das Spiel heute (17.30 Uhr, Raisdorf) gegen Klausdorf mitnehmen zu können. Der Gettorfer TV beherrschte die Mielkendorfer von Beginn an souverän. Gestützt auf eine starke Abwehrleistung und einen guten Torwart Jonas Goos sorgte der GTV schnell für klare Verhältnisse. Schon nach 17 Minuten führte der Gastgeber mit 8:2. „Dazu überragte Dominic Henschel, der auf der linken Außenbahn eine tolle Leistung ablieferte“, lobt Ausgpach. Aber auch Gerrit Herforth und Finn Hahnewald hatten maßgeblichen Anteil am Erfolg.

Bis zur Pause hielt der Gettorfer TV den frühzeitig herausgespielten Sechs-Tore-Vorsprung. Nach dem Wechsel legten die Gastgeber mit einem schnellen 5:0-Lauf nach. Damit war die Partie endgültig für den GTV entschieden.

Tore für den Gettorfer TV: Henschel (11), Gerforth (6), Hahnewald (4), Augspach (2), Steinweh (2), B. Lübcker (2), Reins, Carstensen und P.O. Lübker (je 1).


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen