Reitsport : Werden es wieder Thiesen-Festspiele?

Ragna Thiesen zählt beim S*-Springen mit zum Favoritenkreis.
Ragna Thiesen zählt beim S*-Springen mit zum Favoritenkreis.

Von heute an kommt es auf der Anlage in Flintholm drei Tage lang zu großem Reitsport. Die Krönung ist am Sonntag das S*-Springen, bei dem das Ehepaar Ragna und Christian Thiesen um den Sieg mitreiten will.

shz.de von
03. Juli 2015, 05:00 Uhr

Waabs | Nach 2012, als Lena Timm vom RV Breitenburg/Itzehoe vor Dirk Ahlmann (RuFV Hanerau-Hademarschen) und Christian Thiesen (RC Damp) gewann, wird in diesem Jahr wieder das Highlight der 64. Pferdeleistungsschau ein Kl. S*-Springen mit Siegerrunde sein. Von heute an bis Sonntag werden die zahlreich erwarteten Zuschauer bei schönstem vorausgesagten Wetter drei Tage lang die traditionelle Veranstaltung des Reitvereins RV Waabs-Langholz auf dem Turnierplatz in Flintholm genießen können. Somit kann Turnierchefin, Friederike Gräfin zu Lynar-Lassen, mit ihrem großen Helferstab erheblich mehr Spannung versprechen.

Bei 1300 Nennungen und 870 Pferden in 36 Prüfungen geben sich annähernd 500 Reiter aus fast 100 Vereinen auf dem von Platzwart Henning Plett gepflegten Turnierplatz ein Stelldichein. „Die sportlichen Höhepunkte werden am Sonnabend die 4. Qualifikation der 7. Champ-Mannschafts-Trophy sein und am Sonntag die Kl. M**-Dressur mit 30 Nennungen sowie das Kl. S*-Springen mit Siegerrunde mit 32 Nennungen“, erwartet die 1. Vorsitzende des RV Waabs-Langholz, Friederike Gräfin zu Lynar-Lassen, erneut ein herausragendes Pferdesportevent.

Höhepunkt am heutigen Freitag ist ab 16.30 Uhr auf dem Dressurplatz die Dressurprüfung Kl. L*, die nach dem Erfolg des Vorjahrs zum zweiten Mal als Kür ausgetragen wird. Auf dem Springplatz steht zeitgleich die Springprüfung Kl. A** auf dem Programm. Ab 12.30 Uhr kommt es morgen zur 4. Qualifikation der 7. Champ-Mannschafts-Trophy in der Klasse A** mit 18 Teams, ehe ab 17.15 Uhr die spannende Punkte-Springprüfung Kl. M* mit 45 Nennungen gestartet wird.

Der Sonntag ist dann gespickt von hochklassigen Darbietungen mit den Höhepunkten im Dressurgeviert ab 11 Uhr mit der Dressurprüfung Kl. M* und ab 15.45 Uhr die Dressurprüfung Kl. M** mit Klassereitern unter den 30 Nennungen, wie die Siegerin von 2013, Rabea Juhl (RV Waabs-Langholz), Susanne Hein (RV Süderbrarup), Pedro Matos (RV Waabs-Langholz), Mandy Sörensen (RV Get-Eck-Dän. Wohld) oder Oliver Polster (PSFV Süseler Baum). Spannend geht es zeitgleich auf dem Springplatz mit erstklassigen Reitern und Pferden zu, wenn ab 14.15 Uhr zunächst die Springprüfungen Kl. M** stattfinden, ehe die Springprüfung Kl. S* mit Siegerrunde den Abschluss der dreitägigen Veranstaltung bildet. Hier gehen namhafte Reiter- und Reiterinnen wie Sabine und Jannik Bremer, Andre Arns (alle RV Gettorf-Eckernförde-Dän. Wohld), Tim Markus (Neumünster), Linda Naeve (RV Am Wittensee), Gunnar Röer (RV Schwentinental), die Siegerin von 2012, Lena Timm (RV Breitenburg/Itzehoe), die Deutsche Meisterin der Junioren, Theresa Ripke (RV Süderbrarup), Andreas Tober sowie insbesondere das Ehepaar Christian und Ragna Thiesen (alle RC Damp), welches im Vorjahr sensationell Rang eins und zwei belegte. Viele Interessierte fragen sich im Vorwege, ob es auch 2015 wieder Thiesen-Festspiele in Waaber werden. Christian Thiesen siegte außerdem schon im Jahr 2010, belegte 2013 Rang zwei sowie 2012 und 2013 Rang drei.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen