Weltklasse-Blues in der Hüttener Kirche

Klavier und Mundharmonika: Georg Schroeter (links) musiziert mit Marc Breitfelder.
Klavier und Mundharmonika: Georg Schroeter (links) musiziert mit Marc Breitfelder.

von
07. Januar 2019, 15:45 Uhr

Sie sind wieder da: Das Bluesduo Georg Schroeter und Marc Breitfelder tritt am Freitag, 18. Januar, 20  Uhr, in der Hüttener Kirche auf. Bereits zum neunten Mal sind sie hier zu Gast. Mit dabei sind Schlagzeuger Tim Engel und der junge Gitarrist Kalle Reuter.

Mit gefühlvollem Klavierspiel, unverwechselbarer Blues-Stimme und einer virtuosen Spieltechnik auf der Mundharmonika begeistern Georg Schroeter (Piano) und Marc Breitfelder (Mundharmonika) viele Konzertgänger weltweit. Seit ihren Anfängen in den 1980er Jahren sind die beiden Musiker auf Tour und feierten 2017 ihr 30-jähriges Jubiläum.

Bei Schroeter und Breitfelder reihen sich Eigenkompositionen an Bearbeitungen von Rock- und Blues-Titeln, unter anderem von Muddy Waters, den Rolling Stones oder J.J.Cale – jedoch niemals einfach nur nachgespielt, sondern immer in einer ganz eigenen Version, und jeden Abend immer ein bisschen anders. Gitarrist und Sänger Kalle Reuter gehört schon zur Stammbesetzung der Schroeter/Breitfelder-Band und zählt mit seinen 19 Jahren zu den talentiertesten Blues- und Rock-Gitarristen.

Karten gibt es bei der Bäckerei Rehbehn in Ascheffel, bei Edeka-Wohlert in Osterby und bei der Eckernförder Zeitung in Eckernförde, Kieler Straße 55.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen