zur Navigation springen

FUSSBALL-KREISKLASSE A : „Vorstandsbeschluss nicht mit mir abgesprochen“

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

EZ-Mitarbeiter Sönke Smit spricht mit dem zurückgetretenen Riesebyer Fußball-Trainer Sönke Burkowski

shz.de von
erstellt am 02.Apr.2014 | 06:00 Uhr

Der in der Fußball-Kreisklasse A beheimatete TSV Rieseby steht unerwartet ohne Trainer da. Die Eckernförder Zeitung sprach mit Ex-Coach Sönke Burkowski (Foto) über die Gründe seines Rücktritts.


Herr Burkowski, wie ist es zu Ihrer überraschenden Entscheidung gekommen?
Es gab seitens des Vorstandes einen Beschluss, der weder mit mir noch mit dem Team besprochen oder gar abgestimmt war.


Können Sie das näher erläutern?
Ein Gremium aus sechs Personen hat zwei Spieler aus meinem Kader suspendiert, die sich sportlich, und gegenüber ihren Mannschaftskameraden nichts haben zu Schulden kommen lassen. Dieser Alleingang des Vorstandes hat dazu geführt, dass einige Akteure und ich als verantwortlicher Trainer nach Bekanntwerden unmittelbar die Konsequenzen gezogen haben. So kam es auch dazu, dass die Mannschaft am vergangenen Wochenende in Wittensee nicht antreten konnte.

Wird der TSV Rieseby aufgrund des möglichen weiteren personellen Aderlasses die Saison denn zu Ende spielen können?
Ich denke, der Vorstand wird alles daran setzen, das es so sein wird. Ich hoffe persönlich sehr, dass meine Entscheidung auf die Saisonendphase keinen Einfluss nehmen wird, und die jetzt sportlich Verantwortlichen mit dem verbliebenen Personal den Klassenerhalt schaffen werden.


Gibt es schon einen Nachfolger, und wie geht es mit Ihnen weiter?
Die erste Frage kann ich nicht beantworten. Für mich persönlich ist es jetzt nicht an der Zeit, sich darüber Gedanken zu machen. Ich werde dem Fußball aber sicherlich erhalten bleiben und in der Rolle eines Trainers irgendwann bei einem anderen Verein einsteigen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen