zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

16. Dezember 2017 | 16:05 Uhr

Heute Premiere : Vorhang auf für Circus Radefiz

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Schüler-Manege der Waldorfschule feiert in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag. Von heute bis Sonntag werden aus Schülern Artisten und Zirkusmitarbeiter. Vorhang auf heißt es an allen drei Tagen um 15.30 Uhr.

von
erstellt am 13.Feb.2015 | 06:55 Uhr

Eckernförde | Am Wochenende heißt es in der Freien Waldorfschule wieder „Manege frei“. Zum 25. Mal formieren sich die Schüler in diesem Jahr zum Ensemble des Circus Radefiz. Ob als Bühnenhelfer, Lichttechniker, Musiker oder Akteur – insgesamt 150 Schüler meldeten sich im vergangenen Jahr bei Sportlehrer und Zirkusdirektor Ralph Brandhorst (53), um Teil des Projektes zu werden, das er als eine „großartige gemeinsame Sache“ bezeichnet. Bei den Mitwirkenden handele es sich aber nicht nur um Schüler der 5. bis 13. Klassen der Waldorfschule. „Es geht gewissermaßen bis zur 17. Klasse, denn auch ehemalige Schüler wirken mit. Und auch interessierte Kinder aus umliegenden Schulen sind dabei.“

Mit klassischen Clownerie- und Artistikelementen baut das etwa dreistündige Programm auf bewährte Zirkustraditionen, erklärt Ralph Brandhorst: „Am Anfang haben wir eher Geschichten erzählt. Seit 1995 haben wir verstärkt das klassische Nummernprogramm und sind damit jetzt viel beweglicher.“

Wer beim Besuch des Circus Radefiz nur eine aufgepeppte Sportstunde erwartet, irrt. Neben dem Stufenbarren nutzen die jungen, sportlichen Waldorf-Artisten Seile, Tücher, Trapeze oder Ringe, um sich in luftigen Höhen durch die Sporthalle der Waldorfschule zu schwingen – gekonnt und wagemutig. Aber auch Trampoline sind nutzbar für die jungen Hüpfer: Ob rückwärts, vorwärts, gestreckt oder geschraubt, die Artisten des Circus Radefiz beherrschen viele Variationen des Salto. Neben humoristischen Einlagen von Clowns und kleinen „Äffchen“, bieten Tellerjongleure, Seil- und Bodentänzer Grund zum Staunen.

Für das aufwändige Programm probten die Schüler das ganze Schuljahr, erläutert Ralph Brandenhorst, die intensive Zeit beginne aber immer nach den Weihnachtsferien, wenn an jedem Wochenende trainiert werde. „Es macht den Kindern einen Riesenspaß und sie wachsen daran.“

>Vorstellungen des Circus Radefiz finden von heute bis Sonntag (15. Februar) jeweils 15.30 Uhr statt. Karten gibt es für 6 (Erw.) und 4 Euro (erm.)

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen