zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

17. August 2017 | 21:41 Uhr

Kochen : Vom Studentenjob zur Leidenschaft

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Andre Weidtkamp gibt 22 Kochkurse an Volkshochschule in Schleswig-Holstein / Jubiläumskochen in Surendorf zum 1000. Kurs

„Ich bin gar kein gelernter Koch, ich habe Geschichte und Theologie studiert“, erzählt Andre Weidtkamp, der am Freitagabend seinen 1000. Kochkurs für die VHS Küste Dänischer Wohld veranstaltete. Was als Studentenjob begann, hat sich zu einer Leidenschaft entwickelt. Mittlerweile betreut Weidtkamp 22 VHS Kurse. Hauptberuflich arbeitet der 43-Jährige, der vom Niederrein stammt, mit autistischen Kindern.

„Es fing alles ganz harmlos mit nur einem Kurs an“, erzählt der Hobby-Koch. Zum 1000. Jubiläum waren wieder einige Fans des Kursleiters gekommen . An diesem Abend stand dänische Küche auf dem Programm. Das kulinarische Angebot wechsele wöchentlich, so Weidtkamp, der 43-Jährige werde nie müde, sich etwas neues auszudenken und seine Fans danken es ihm. „Einige waren schon 30 oder 40 mal bei mir, das freut mich natürlich.“ Und zu 95 Prozent, so Weidkamp, läuft alles glatt und die Kurse machen großen Spaß. „Natürlich gibt es auch mal den ein oder anderen Kursteilnehmer, der alles besser weiß oder dem man es nicht recht machen kann, aber das kommt selten vor“.

Am Freitagabend war die Stimmung gelöst, Weidtkamp spendierte zur Feier des Tages erstmal einen Sekt, was der Stimmung keinen Abbruch tat, und verteilte die Rezepte. Die Kursteilnehmer werden in verschiedene Gruppen aufgeteilt, die für unterschiedliche Gänge zuständig sind. Und schon fingen alle ganz selbstständig an zu kochen. „ Ich lasse sie einfach machen, wenn es Fragen gibt,dann bin ich zur Stelle.“

Ganze sechs Gänge standen auf dem Programm. Vorsuppe, Vorspeise, drei Hauptgänge und ein Nachtisch.Unter anderem sollten Blauschimmelkäse- Suppe, Lachs im Kartoffelmantel und eine Pflaumengrütze zubereitet werden. Die ausgewählten Rezepte werden an diesem Tag besonders unter die Lupe genommen, denn eine Dänin hat sich unter die Kochbegeisterten geschlichen. „Ich war schon ein paar mal dabei. Heute wollte ich mir mal anschauen, was die hier so unter dänischer Küche verstehen“, erzählt Margit Petersen, es sei aber alles sehr authentisch.

Weidtkamp kann also aufatmen: „Das ist gefährlich, wenn plötzlich jemand aus dem Land dabei ist, dessen Küche man vorstellt“. Er habe mal einen maltesischen Kochkurs angeboten und plötzlich habe da ein Malteser gestanden. „Da rechnet man erstmal nicht mit“. sagt der Hobbykoch.

Der Kursleiter hat schon einiges erlebt: „Ich habe mal einen Pizza-Kurs angeboten da waren wir die ersten in einer neu ausgebauten Küche. Leider hatten die vergessen, die Backbleche mitzuliefern, da stand ich dann erstmal blöd da mit meinem Pizza-Kurs.“

Wolfgang Homelius hat auch schon des Öfteren an Weidtkamps Kochkursen teilgenommen. „Beim karibischen Abend, habe ich einen leckeren Nachtisch gezaubert, und beim indischen Abend habe ich gelernt, wie viele Gewürze in ein richtiges Curry kommen“, so Homilius. VHS- Leiterin Gudrun Dorow nimmt auch regelmäßig an den Kursen teil. „Besonders gut laufen die thailändische aber auch die karibische Küche“, so Dorow.

Ein weiterer Höhepunkt sind die von Weidtkamp angbeotenen Wildkurse, da kommt dann auch mal ein Elchbraten auf den Tisch. „Ich habe Verwandtschaft in Norwegen, so bin ich auf den Elch gekommen.“ Jeden Kochkurs beginne er mit den Worten, „um acht wollen wir essen“, das klappe jedoch eher selten. Bei einem Wildabend könne das auch mal bis zehn oder elf dauern. „Das besondere an meinen Wild–Kursen ist die Vielfalt und außerdem versuche ich auch mal von den klassischen Wildrezepten abzuweichen.“

Andre Weidtkamp bietet vieles an und hat sich in den Jahren ein riesen Repertoire an Rezepten angeeignet, aber auch für ihn gibt es Grenzen: „Also Vegane Küche überlasse ich lieber den Expeten“, und ausschließlich vegetarisch würde er auch nicht anbieten: „Da lachen die Leute ja, wenn sie mich sehen und komme denen dann mit vegetarischer Ernährung.“

zur Startseite

von
erstellt am 07.Feb.2017 | 08:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen