Jugendhandball : Voller Owschlager Kader gegen Stockelsdorf

shz.de von
04. April 2014, 06:00 Uhr

„Wir wollen die Partie unbedingt gewinnen, um an Stockelsdorf in der Tabelle vorbeizuziehen“, sagt Owschlager Trainerin Hilke Obelöer vor dem Handballspiel in der A-Jugend-Oberliga. Die Vorzeichen sind am Sonnabend, 15 Uhr, wesentlich besser, als noch bei der Hinspielniederlage. „Wir können erstmals seit langem mit einem Kader von 13 Spielerinnen antreten“, erklärt Obelöer, dass sie nur auf Nele Frahm und Jill Sievert verzichten muss. „Im Hinspiel hatten wir Probleme mit der aggressiven ATSV-Deckung. Diesmal sind wir besser darauf eingestellt“, sagt Obelöer, die mit ihrem Team in die Lücken, die sich durch die offensive Deckung ergeben, stoßen will.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen