zur Navigation springen

Volkshochschule: Fisch erst angeln, dann zubereiten

vom

Das neue VHS-Programm ist mit neuen Kursen erschienen / Start der Angebote ist der 2. September

Eckernförde | Die Volkshochschule hat ihr neues Programm für das Herbst- und Frühjahrssemester vorgestellt: Ihr Leiter Hans-Werner Wagner hofft darauf, dass die Anmeldezahlen nach einem leichten Rückgang im vergangenen Semester nun wieder anziehen. Das verspricht er sich von einer Reihe neuer Angebote.

Mit gut 1500 Teilnehmern hatten sich im vergangenen Semester fast 500 weniger angemeldet, als im Vorjahr. Das führt Wagner jedoch auf die Umbaumaßnahmen am neuen Standort in der Pestalozzischule an der Reeperbahn zurück, die am Kursstart im September 2012 noch nicht ganz abgeschlossen waren.

Mit dem neuen Programm führe die Volkshochschule jedoch ihr attraktives Angebot fort. "Jetzt können wir aus dem Vollen schöpfen", sagt Hans-Werner Wagner. Neu sei der Kursus "Angeln und Kochen - Ein Natur- und Gaumenerlebnis der besonderen Art". "Das ist etwas ganz besonderes", sagt Wagner. Die Teilnehmer können mit Oliver Bonus, der sonst die Angelscheinkurse des Fischereiverbandes gibt, erst frischen Fisch fangen und dann in der Küche der Pestalozzischule zubereiten. "Gemeinsam machen wir uns unter fachkundiger Anleitung auf, unsere Fische selber zu fangen, die wir im Anschluss gemeinsam schmackhaft zubereiten wollen", heißt es im Programmheft. Heraus kommen zum Beispiel Dorsch im Ofen mit Kräuter-Senf-Sauce oder Lachsforelle in Folie gegart mit Fenchel und sonnengereiften Tomaten-Tatar - je nach Tagesfang. Auf dem Programm stehen zwei Angeltermine und zwei Mal kochen. Der Termin steht noch nicht fest und wird den höchstens zwölf Teilnehmern bekannt gegeben.

Diesmal nicht in der Küche steht die Dozentin Ping Li. Sie gibt zwar auch Kurse für chinesisches Kochen, möchte den Teilnehmern diesmal aber auch ihre Muttersprache näher bringen: "Chinesisch für Anfänger - Schnupperkurs für Jung und Alt" heißt ihr Angebot, das sich an zwei Terminen über jeweils drei Stunden zieht.

Insgesamt bietet die Volkshochschule fast 100 Kurse an, etwa 50 davon sind neu. "Das ist wieder ein Feuerwerk an neuen Kursen", sagt Hans-Werner Wagner über das neue Programm.

Ein besonderes Angebot seien auch die Rhetorik-Kurse von Götz Schütt: Für "Überzeugend auftreten", "Kompetent Gespräche führen" und "Smalltalk, die große Kunst des kleinen Gesprächs" müsse man sonst viel Geld ausgeben. Bei der Volkshochschule kosten die Kurse für 14,5 Stunden 47 Euro und für neun Stunden 29 Euro. Sie finden im Oktober und November statt.

Neu ist auch eine Studienreise nach Indien im März 2014, für die die Volkshochschule eine Kooperation mit ihren Schwester-Instituten Flensburg, Kiel und Kappeln eingegangen ist. Dazu passt der Workshop "Indisch kochen", der bereits beim Tag der offenen Tür für "tollen Duft in den Fluren" gesorgt habe, so Hans-Werner Wagner. Der Workshop im Dezember sei jedoch sehr beliebt, sodass er schon fast ausgebucht sei.

Eine Neuerung mit Hintergrund ist der Kursus "Macht soch (k)ein Theater" mit Detlef Krone und Alexandra Obolenski für Theaterinteressierte über 50 Jahren. "Das Ziel ist, eine Theatergruppe der VHS ins Leben zu rufen", so Wagner. Das Programm liegt ab sofort überall aus und ist im Internet zu finden.> www.vhs-eckernfoerde.de

zur Startseite

von
erstellt am 17.Aug.2013 | 07:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen