zur Navigation springen

Kreis Rendsburg-Eckernförde : Vier Schwerverletzte bei Autounfall

vom

Am Sonntag kam es zwischen Kappeln und Eckernförde zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Bundesstraße wurde für eineinhalb Stunden gesperrt.

Dörphof | Bei einem Autounfall sind am Sonntag auf der Bundesstraße 230 zwischen Kappeln und Eckernförde vier Menschen schwer verletzt worden. Das Auto eines 49-Jährigen stieß aus zunächst ungeklärter Ursache nahe Dörphof (Kreis Rendsburg-Eckernförde) mit einem zweiten Wagen zusammen, wie ein Polizeisprecher am Montagmorgen sagte.

Dabei wurden alle Insassen der beiden Wagen - darunter ein dreijähriges Mädchen - schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Die Bundesstraße wurde für eineinhalb Stunden gesperrt. An den Autos entstand ein Totalschaden.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2014 | 06:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen