Feuerwehr Karby-Dörphof : Viele junge Gesichter bei der Karbyer Wehr

Geehrte und Beförderte: Werner Henrici, Thomas Marquardt, Michael Jessen, Frank Göbel, Jörg Hein (stellvertretender Wehrführer), Wehrführer Günter Haupt und  Kreisbrandmeister Matthias Schütte.
Geehrte und Beförderte: Werner Henrici, Thomas Marquardt, Michael Jessen, Frank Göbel, Jörg Hein (stellvertretender Wehrführer), Wehrführer Günter Haupt und Kreisbrandmeister Matthias Schütte.

Hohe Beförderungen standen auf er Tagesordnung der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Karby-Dörphof.

Dirk_Steinmetz-8463.jpg von
07. März 2014, 06:00 Uhr

Zu 20 Einsätzen wurden die Brandschützer der Freiwilligen Feuerwehr Karby-Dörphof im Vorjahr gerufen. Dies berichtete Wehrführer Günther Haupt bei der Hauptversammlung im Gerätehaus. „Dank guter Ausbildung und regelmäßiger Teilnahme an den Übungsabenden, wussten die Kameraden gut zu helfen“, sagte Haupt und dankte allen für ihr Engagement. Ausruhen könne man sich auf dem Erfolg nicht, heißt es in einer Mitteilung, an der Ausbildung muss weiterhin gearbeitet werden.

Die Wehr verfügt über 32 aktive Mitglieder, 16 Ehrenmitglieder und sieben Jugendliche in der Jugendfeuerwehr. Das Durchschnittsalter der Aktiven beträgt 44,8 Jahre, gab Haupt bekannt.

Im Beisein von Kreiswehrführer Matthias Schütte, Karbys Bürgermeister Klaus Moese, Dörphofs Bürgermeister Günther Wöhlk, und den Ehrenbürgermeistern Uwe Sorgenfrei und Hans-Peter Thomsen wurden Werner Henrici und Thomas Marquardt für 20 Jahre Dienst in der Feuerwehr gehrt. Der Kreiswehrführer beförderte Michael Jessen zum Oberlöschmeister, Wehrführer Haupt Frank Göbel zum Löschmeister. Zum stellvertretenden Gruppenführer wurde Arne Wöhlk, zum stellvertretenden Gerätewart Tim Brockmüller gewählt.

Aus der Jugendfeuerwehr Winnemark wurde Tim-Christian Steensen-Feddersen in die aktive Wehr aufgenommen. Kevin Schulz und Gordon Umland werden ihre Probezeit absolvieren. In die Ehrenabteilung verabschiedet wurden Oberlöschmeister Hans-Christian Bock und Hauptfeuerwehrmann zwei Sterne Herbert Tams.

Den Dank des Vorstandes und der Kameraden gab es für Siegfried Friedrichsen und Hans Georg Hein, die seit etwa 1993 für das leibliche Wohl der Kameraden sorgten.

Bürgermeister Moese informierte über den Planungsbeginn für die Anschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges. Dörphofs Bürgermeister Wöhlk dankte für die Einsatzbereitschaft und lobte die gute Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Schuby.

Kreiswehrführer Schütte lobte die vielen jungen Gesichter bei der Karby-Dörphofer Wehr und erinnerte an die vielen Einsätze während der beiden Stürme. Dort mussten alle Wehren lokal arbeiten. Diese Einsätze hätten gezeigt, wie wichtig die örtlichen Wehren seien.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen