zur Navigation springen

Anbau : Viel Platz und eine große Halle zum Spielen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der Anbau der Evangelischen Kindertagesstätte ist fertiggestellt. Eine feierliche Einweihung findet am 12. September statt.

shz.de von
erstellt am 21.Aug.2015 | 06:00 Uhr

Voglsang-Grünholz | Der Umzug ist in den letzten Zügen: Seit einer Woche ist der neue Anbau der evangelischen Kindertagesstätte fertig. Ein Krippenraum mit Waschraum, ein Büro sowie eine große Spielhalle im Entree finden in dem Anbau Platz. „Die Halle war unser sehnlichster Wunsch“, sagt die stellvertretende Kita-Leiterin Heike Markgraff. Die Halle verbindet den denkmalgeschützten Alt- mit dem neuen Anbau und ist schon jetzt der zentrale Dreh- und Angelpunkt in der Kindertagesstätte, in der zurzeit etwa 70 Kinder betreut werden. „Hier können die Kinder aller Gruppen und jeden Alters zusammenkommen und gemeinsam spielen“, so Markgraff. Künftig sollen gruppenübergreifende Aktionen, Elternabende oder Andachten mit der Gemeindepastorin Kirsten Erichsen in der Halle stattfinden. „In den Gruppenräumen ist das nicht möglich gewesen.“

Notwendig wurde der Anbau, weil die Kindertagestätte gemäß dem Kindergartenbedarfsplan eine U-3-Gruppe anbieten muss sowie aufgrund der großen Nachfrage in der Gemeinde eine fünfte Regelgruppe benötigte. Während der Bauphase wurde eine Regelgruppe sowie die Krippengruppe ein Jahr lang provisorisch in Containern auf dem Grundstück untergebracht.

Weil das Grundstück der Gemeinde Damp gehört, ist sie auch der Bauherr. Rund 550  000 Euro hat der Anbau gekostet. Vom Bund bekam die Gemeinde Zuschüsse über die U-3-Betreuung, den Rest hat sie alleine bestritten. „So wie es bisher aussieht, werden wir das Budget nicht ganz ausschöpfen“, sagt Bürgermeister Horst Böttcher. Die Ausgaben werden auf die Miete, die die Kirchengemeinde Sieseby zahlen wird, umgerechnet.

Zurzeit suchen die Erzieherinnen noch nach einem Namen für die Spielhalle. Im Team habe man sich bereits Gedanken darüber gemacht, so Heike Markegraff. „Wenn alle Kinder und Mitarbeiter aus den Ferien zurück sind, wollen wir uns gemeinsam entscheiden.“

In dieser Woche werden noch letzte Malerarbeiten vorgenommen, sodass Ende nächster Woche alle Arbeiten abgeschlossen sein sollen. Mit einem Fest am Sonnabend, 12. September, um 11 Uhr soll der Anbau feierlich eingeweiht werden. Daneben plant das Kita-Team einen Tag der offenen Tür, der Interessierten die Möglichkeit bietet, sich ein Bild von den neuen Räumlichkeiten zu machen. Ein Datum dafür steht bisher noch nicht fest.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen