zur Navigation springen

FUSSBALL-VERBANDSLIGA : Victor Buchholz kehrt zurück ins Training

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Am Rande des Fußball-Verbandsligaspiels des Eckernförder SV gegen den VfR Laboe gab es abseits des Platzes noch einige kleine Geschichten.

von
erstellt am 10.Nov.2014 | 06:00 Uhr

● Dass Kapitän Henning Ströh zur Pause in der Kabine blieb und gegen Fynn Gerlach ersetzt wurde, hatte nichts mit seiner Leistung im ersten Durchgang zu tun. Der Innenverteidiger hatte einen privaten Termin und musste vorzeitig das Spiel verlassen. „Ich hätte Henning noch zehn Minuten in der zweiten Halbzeit spielen lassen können, aber das hätte ja auch nicht viel gebracht, deshalb habe ich bereits in der Pause gewechselt“, erklärt ESV-Trainer Stefan Mackeprang.

● Den einzigen Eckernförder Volltreffer des Tages erzielte ausgerechnet Ersatztorwart Sven Steingräber. Er traf in der Halbzeitpause eine Frau am Spielfeldrand mit dem Ball am Kopf. Wirklich schlimm war es zum Glück nicht und Steingräber bekam scherzhaft vom Opfer den drohenden Zeigenfinger zu sehen.

● Mit großen Sorgenfalten auf der Stirn hatte ESV-Trainer Stefan Mackeprang zuletzt über die Krankheit seines Offensiv-Spielers Victor Buchholz gesprochen. „Ausfall auf unbestimmte Zeit“ oder sogar vom „Saisonaus“ war die Rede. Doch in der vergangenen Woche wendete sich das Blatt bei Buchholz zum Guten. Am Sonntag stand er als Zuschauer neben der Trainerbank und gab Entwarnung: „War zum Glück nicht so schlimm. Ich fange in dieser Woche wieder mit dem Training an. Ein paar mal trainieren, dann bin ich wieder dabei.“

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen