zur Navigation springen

FUSSBALL-KREISKLASSE B : VfR II jetzt auf einem Abstiegsplatz

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Sieben Spieltage vor Ende der Saison fehlt dem Spitzenreiter der Fußball-Kreisklasse B lediglich ein Punkt, um als erster Aufsteiger in die Kreisklasse A festzustehen. Vier Niederlagen aus Eckernförder Sicht und der VfR II auf Abstiegsrang 14, so lautet die negative Bilanz des 24. Spieltags.


TuS Jevenstedt II – Eckernförde IF II  7:1 (2:0)

Eine Halbzeit gelang es dem Außenseiter IF, dem designierten Meister Paroli zu bieten, denn erst Sekunden vor der Pause kam der zu seinem 2:0. In der letzten halben Stunde ging es allerdings Schlag auf Schlag. Nun fehlte den Jevenstedtern lediglich ein Punkt, um als erster Aufsteiger festzustehen.


Tore: 1:0, 2:0 Sören Schlüter (26., 45.), 3:0 Jannik Wettlin (62.), 3:1 Vitalij Freier (65.), 4:1, 5:1 Sven Schneider (77., 82.), 6:1 Wettlin (87.), 7:1 Florian Fischer (88.).

Büdelsdorfer TSV II – Surendorfer TSV 2:1 (1:0)

Es war ein verrücktes Spiel, in dem die Surendorfer ohne ihren Torjäger Nico Braasch auskommen mussten. Sie erzielten zwei Tore und verloren dennoch 1:2, weil Patrick Viereck nach einer Stunde ein Eigentor zum 0:2 unterlief. Hoffnung kam auf, als Trainer Dennis Braasch zehn Minuten vor Spielende auf 1:2 verkürzte, doch es blieb bei diesem Spielstand.

Tore: 1:0 Nico Jelinsky (15.), 1:1 Patrick Viereck (60., ET), 2:1 Dennis Braasch (80.).

SSV Nübbel -
Eckernförd. SV III 1:0 (1:0)

Nachdem die Eckernförder zuletzt mit einem 3:3 gegen Spitzenreiter Jevenstedt überraschten, bahnte sich diesmal erneut ein Coup gegen den Tabellenzweiten an, zumal die Gäste in Bestbesetzung zum Favoriten reisten. Allerdings fehlte den Retzlaff-Schützlingen das Glück im Abschluss, so dass der einzige Treffer von Mats Perdelberg nach einer guten halben Stunde für die Platzherren zum Sieg reichte.

Tor: 1:0 Mats Perdelberg (35.).


VfR Eckernförde II – SV Langwedel    2:3 (1:1)

Erneut ist es den Rasensportlern nicht gelungen, einen Gegner aus der gemeinsamen Gefahrenzone zu besiegen. Zwei Führungen der Platzherren wurden jeweils ausgeglichen, ehe Kristofer Bialek mit seinem zweiten Treffer vier Minuten vor Spielende das 2:3 markierte. Der VfR stürzte damit wieder auf einen Abstiegsplatz.

Tore: 1:0 Stefan Mevius (17.), 1:1 Kristofer Bialek (44.), 2:1 Umut Yarar (50.), 2:2 Matthias Petersen (81.), 2:3 Bialek (86.).


SG Nindorf/Tappend. – TuS Rotenhof III   5:3 (4:2)

Tore: 1:0 Nils Lohse (7.), 1:1 Erwin Schlegel (31.), 2:1 Lohse (38.), 2:2 Rene Richert (41.), 3:2 Finn Trinker (45.+1), 4:2 Henrik Thun (45.+2), 4:3 Konstantin Eksler (68.), 5:3 Trinker (90.+2).


SV Hamweddel – FC Osterstedt    0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Sergej Mai (13.), 0:2 Dennis Pahl (63.; FE), 0:3 Sören Wittmaack (84.).


TSV Vineta Audorf II – SV Bokelholm 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Conner Trompf (18.), 2:0 Timo Hilbert (30.).




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen