Kopfschüsse im Domsland : Verteidiger: „Gefährliche Körperverletzung in Tateinheit mit versuchter Tötung durch Unterlassen“

Avatar_shz von 22. November 2020, 15:15 Uhr

shz+ Logo
Am Abend des 30. März 2020 ist im Domsland ein 33-jähriger Anwohner mit zwei Schüssen in den Hinterkopf lebensgefährlich verletzt worden. Jetzt läuft vor dem Schwurgericht Kiel der Prozess gegen einen der mutmaßlichen Täter.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen