Verstärkung für das Technische Hilfswerk

Verstärkung für das THW: Johanna Marszalek, Malte Klos, Kevin Schock und Torsten Wolfgramm.
Verstärkung für das THW: Johanna Marszalek, Malte Klos, Kevin Schock und Torsten Wolfgramm.

Avatar_shz von
04. November 2010, 03:59 Uhr

eckernförde | Das Technische Hilfswerk (THW) Eckernförde kann sich über Verstärkung freuen. Sechs Monate dauerte die Ausbildung, für das Prüfungsziel "Abschluss der Grundausbildung" opferten Johanna Marszalek (17), Malte Klos (20), Kevin Schock (17) und Torsten Wolfgramm (38) Feierabende und freie Wochenenden. Ausgebildet von erfahrenen THW-Rettungskräften unter der Leitung von Michael Marszalek und Rene Nüttgens, wurde am 30. Oktober in Tönning die Abschlussprüfung abgenommen.

Während der Grundausbildung wurden Grundkenntnisse beim Umgang mit technischen Geräten, das Wissen über die THW-Bundesanstalt sowie eine Erste-Hilfe-Ausbildung vermittelt.

Insgesamt 30 Helfer aus dem Bereich Schleswig-Flensburg waren an die Westküste gereist, um die Basisausbildung abzuschließen. Nach der theoretischen Prüfung erfolgte die praktische an sechs verschiedenen Stationen. Eine Teamübung bildete den Abschluss der ganztägigen Veranstaltung. Alle Eckernförder Teilnehmer bestanden die Prüfung mit Bravour und stehen dem Ortsverband nun als Verstärkung zur Verfügung. Die persönlichen Neigungen und Fähigkeiten jedes Einzelnen werden bei der weiteren Fachausbildung berücksichtigt. Durch Lehrgänge an den THW-Bundesschulen in Hoya (Niedersachsen) und Neuhausen (Baden-Würtemberg) kann für die Prüflinge ihre THW-Karriere beginnen.

Alle, die Interesse an einer Ausbildung oder ehrenamtlichen Arbeit beim THW haben, sollten älter als 17 Jahre sein und sich unter 04351/ 889 100 informieren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen