zur Navigation springen

FUSSBALL-VERBANDSLIGA : Versöhnlicher Saisonabschluss für den Gettorfer SC

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost hat sich der Gettorfer SC im letzten Saisonspiel mit 3:1 gegen Schönkirchen durchgesetzt. Damit ist auch der Plöner Punktabzug im Abstiegskampf nicht mehr von Bedeutung.

shz.de von
erstellt am 26.Mai.2014 | 06:00 Uhr

Der seit dem vergangenen Spieltag gerettete Gettorfer SC hat sich in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost mit einem 3:1 (0:0)-Heimsieg gegen Concordia Schönkirchen von seinen Fans verabschiedet.

Nach einem sehr durchwachsenen ersten Durchgang ohne nennenswerte Chancen auf beiden Seiten, kamen die Gettorfer etwas zielstrebiger aus der Kabine und gingen folgerichtig durch einen Kopfball von Boy Bröckler, nach schöner Vorarbeit von Niklas Wolf, in Führung (65.). Mit seiner ersten Ballberührung nach seiner Einwechslung ließ Henning Kling das 2:0 (73.) und erneut Bröckler, wieder nach Wolf-Vorarbeit, das 3:0 (76.) folgen. Damit war die Partie entschieden. Die harmlosen Gäste kamen lediglich noch zum Ehrentreffer durch Mannschaftsführer Kristof Schneider (84.).

„Das war ein schöner Abschluss für uns“, sagt GSC-Coach Tim Rogge. „Nun spielt auch der Punktabzug der Plöner keine Rolle mehr. Somit ist alles sauber. Ich hätte mir zwar gewünscht, dass Fritz Schaarschmidt ohne Gegentor geblieben wäre, aber das können wir verkraften.“ Nach dem Schlusspfiff gab es noch eine zünftige Saisonabschlussfeier mit den Zuschauern, auf der der Klassenerhalt und der Sieg gegen Schönkirchen mit dem einen oder anderen Kaltgetränk ausgiebig gefeiert wurde.


Gettorfer SC: Schaarschmidt – Grobe (46. L. Empen), L. Gravert, Gogolok, Wolf – Assenheimer (73. Kling), N. Zimmer, J.-O. Gravert (73. Wittern), Arndt, T. Gravert – Bröckler.

Concordia Schönkirchen: Rohde – Wittstock, Dienelt, K. Wagner (82. Frank), Christoph – K. Schneider, F. Wagner, Degenhardt, Nickel – Blumenthal, Schindler.

SR: Siegmund (TuS Rotenhof). – Zusch.: 133.

Tore: 1:0 Bröckler (65.), 2:0 Kling (73.), 3:0 Bröckler (76.), 3:1 K. Schneider (84.).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen