Zu wenig Interesse : Vermieterverein aufgelöst

Nach Auflösung des Vereins bleibt es jedem Vermieter frei gestellt, wie er sich und sein Angebot vermarkten will.
Foto:
1 von 2
Nach Auflösung des Vereins bleibt es jedem Vermieter frei gestellt, wie er sich und sein Angebot vermarkten will.

Sechseinhalb Jahren nach seiner Gründung wird der Vermieterverein Waabs-Damp augelöst. Die Grundlagen für den Verein sind nicht mehr gegeben. Nur neun von 40 Mitgliedern nahmen teil.

shz.de von
02. November 2013, 06:18 Uhr

Lag es an dem regennassen Abend oder an mangelndem Interesse? Der Vorstand des Vermietervereins Waabs-Damp hatte am Donnerstag zu einer außerordentlichen Sitzung in die Gaststätte „Waabs-Mühle“ eingeladen. Neun von 40 Mitgliedern waren der Einladung gefolgt. Dabei ging es um nichts Geringeres als die eventuelle Auflösung des Vereins.

Seit sechseinhalb Jahren ist Matthias Bendixen Vorsitzender des Vermietervereins Waabs-Damp. So wie bereits andere Vorstandsmitglieder wollte auch er am Donnerstag sein Amt niederlegen – ein neuer Vorstand sollte gewählt werden. Sollte sich niemand als Kandidat zur Verfügung stellen, drohte die Auflösung des Vereins an diesem Abend. Keiner der neun Anwesenden wollte erneut Energie in die Vereinsarbeit stecken – folglich wurde er aufgelöst. „Es war völlig unspektakulär“, so Matthias Bendixen. „Die Grundlagen des Vereins waren nicht mehr gegeben. Wir haben den Verein satzungsgemäß aufgelöst.“ Am 15. Februar 2007 wude der Vermieterverein Waabs–Damp gegründet. Er sollte als Sprachrohr für alle dienen, für die Vermieter und für die Gemeinde hinsichtlich ihrer touristischen Vermaktung. Ursprünglich seien auch weitere Veranstaltungen geplant gewesen, erklärte Bendixen. Aber daraus sei nie etwas geworden. Das Interesse der Vermieter sei eben immer schon lau geworden.

Rund 600 Betten hätten die 40 Mitglieder in den Verein eingebracht, so der ehemalige Vorsitzende. Mittlerweile ließen sich die meisten über die Ostseefjord Schlei GmbH oder über die Lokale Tourismusorganisation Eckernförde vermarkten. „Unsere Erfahrungen mit der Ostseefjord Schlei GmbH sind sehr positiv“, so Bendixen.Keiner der anwesenden Mitglieder trauerte dem Verein nach.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen