B-Jugendfussball : Verbandsliga: Altenholz hilft dem ESV im Kampf um die Meisterschaft

Avatar_shz von
19. März 2014, 06:00 Uhr

Die B-Jugend des TSV Altenholz hat in der Fußball-Verbandsliga Spitzenreiter Preetz die erste Niederlage beigefügt und damit dem ESV im Kampf um den Titel Schützenhilfe geleistet.

Eckernförder SV – SG Westerdöfft   9:1 (3:1)

Die Gäste von der Nordsee, mit dem letzten Aufgebot angereist, wehrten sich tapfer und konnten den Angriffsbemühungen des ESV zumindest in der ersten Halbzeit einigermaßen Paroli bieten.

Dem 1:0 durch Christopher Nommels folgte in der 15. Minute das 2:0, als SG-Torwart Leon Pascal Wanke einen Freistoß von Kevin Florschütz ins eigene Tor abwehrte. Überraschend fiel das Anschlusstor zum 2:1 (25.). Einen Freistoß wehrte ESV-Keeper Bennet Behrens zu kurz ab, so dass Thiessen den Ball über die Linie schob. Doch nur acht Minuten später erzielte Nommels seinen zweiten Treffer zum 3:1. Nach der Pause erhöhte die U17 das Tempo. In der 51. Min kamen die Gäste zu ihrem ersten Eckball, der abgewehrt durch Bennet Behrens zu einem Konter über Christopher Nommels führte. Dieser passte von der Grundlinie auf Linus Bauer, der zum 4:1 (52.) traf. Danach schraubten zwei Foulelfmeter die ESV-Führung auf 6:1 durch Cekim und Behrens. Gegen jetzt nachlassende Gäste erzielte Kevin Florschütz einen Kopfballtreffer. Die letzten beiden Treffer für den ESV blieben Nic Behrens vorbehalten. Fazit der Trainer Dirk Heitmann und Dirk Nommels: „Neben dem überragenden Christopher Nommels, der zwei Tore und vier Torvorlagen verbuchen konnte, zeigte auch Aziz Cekim eine starke Partie mit drei Torvorlagen und einem Tor.“

Tore: 1:0 Nommels (5.), 2:0 Wanke (15. ET), 2:1 Thiessen (25.), 3:1 Nommels (33.), 4:1 Bauer (52.), 5:1 Cekim ( 61. FE), 6:1 Behrens (68. FE), 7:1 Florschütz (69.), 8:1 Behrens (71.), 9:1 Behrens (74.)

TSV Altenholz – Preetzer TSV    3:1 (1:1)

Die Altenholzer gingen von der ersten Minute an energisch in die Zweikämpfe. Doch bereits in der 7. Minute mussten die Mannen von Trainer Mario Korn das 0:1 durch Thiorven Niklas Staade schlucken. Die Gastgeber zeigten sich jedoch nicht geschockt. Einen Freistoß von Eric Hansen köpfte Bo Sturm zum 1:1-Ausgleich (16.) ein.

Trotz des starken Gegenwinds in der 2. Halbzeit blieb der TSV Altenholz die bessere Mannschaft. Der starke Mats Moeller schickte Kevin Braun mustergültig und dieser ließ sich seine Chance nicht entgehen, versenkte den Ball aus spitzem Winkel unhaltbar unter der Latte (48. Min.).

Der Preetzer TSV bäumte sich auf, kam aber zu keinen nennenswerten Chancen. Als Can Karakayali noch einmal Kevin Braun auf die Reise schickte und dieser zum 3:1 einschob (87.) war „der Drops gelutscht“. Es ware
Die ersten Punktverluste für den Preetzer TSV und der TSV Altenholz will mehr.

Tore: 0:1 Staade (7.), 1:1 Sturm (16.), 2:1, 3:1 Braun (48., 87.)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen