zur Navigation springen

Hallen-Reitertag Damp : Unterwasserwelten für Ross und Reiter

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der traditionelle Hallen-Reitertag des Reitclub Damp, für Turniereinsteiger und Nachwuchsreiter, hatte es in sich. Vorstandsmitglied Maren Tramm freute sich: „Immerhin haben wir 106 Nennungen gehabt. Vorwiegend sind es jugendliche Reiter mit wenig oder keiner Turniererfahrung.“

Britta Klöpper-Daniel hatte an der Meldestelle viel zu tun: „Es macht unheimlich viel Freude, die kleinen Turnierteilnehmer zu sehen.“ Schon beim Eintreffen fielen die würdevoll frisierten Pferde und fesch gekleideten jungen Reiter als Blickfang auf. Die Stimmung war gut, von Turnierstress keine Spur. Mit den Dressurprüfungen begann der spannende Tag. Einen besonderen Augenschmaus schenkte die Voltigiergruppe der sechs- bis elfjährigen Reiter, unter der Leitung von Antje und Charlotte Thiesen, den Besuchern. Mit viel Liebe schmückten sie die Reitbahn mit selbst gestalteten Motiven zum Motto „Unterwasserwelten“. Mit Bravour zeigten die jungen Reiterinnen Jannika, Beeke, Matilda, Lola, Helena, Lilli, Marthe, Bo Magdalena und Raja ihr Können. Die sechswöchige Trainingszeit hatte sich gelohnt.

Das Publikum sparte nicht mit Applaus. Jannika Matthiesen (11) und Raja Kinza (9) waren ein Team: „Mit unserem Pferd Mc Two war es einfach toll“, sagte Jannika, „ich war die starke Reiterin, und Raja hat auf meinen Rücken die Flieger-Figur gemacht. Das war ein tolles Gefühl.“ Sie waren stolz und strahlten über das ganze Gesicht.

Spannend wurde es beim Springen, Victoria Sanny (10) auf Con Brio konnte beim Cavaletti überzeugen. Lachend gestand sie: „Dabei reite ich ihn erst seit drei Monaten, er ist einfach ein tolles Pferd“. Während der einzelnen Prüfungen, übermittelte Richter Peter Jürgen Nissen aus Sörup einfühlsam und mit viel Fachkenntnis Verbesserungsvorschläge an die jungen Reiter.

Bürgermeister Horst Böttcher hatte nicht nur anerkennende Worte für die Reitsportler, sondern er stiftete auch Sonderpreise als Förderpreise für gutes, vielseitiges Reiten in Dressur und Springen. Diese konnten die talentierten Junioren des Reitclub Damp: Chiara Züllchner (Karby), Manon Strauß (Damp), Henriette von Eckardstein (Waabshof) und Fenja Schläger (Kappeln) entgegen nehmen. Der harmonische Reitertag mit dem Turnierschnuppern für die jungen Pferdesportler bleibt vielen in guter Erinnerung.
>Die Ergebnisse: Dessurwettbewerb Kl.E. 1.P. Manon Strauß (RC Damp), 2.P. Sina Lisowski (RV Waabs-Langholz), 3.P. Ullinka Kellinghusen (RV Waabs-L.) Dressurwettbewerb Kl.A: 1.P. Ullinka Kellinghusen, 2. P. Fenja Schläger (RC Damp), 3.P. Jessica Schlüter (RV Waabs-L-) Cavaletti-Springen: 1P. Victoria Sanny (FV Lindau/Gettorf), 2.P. Manon Strauß (RC Damp), 3.P. Sophie Kessel (Koseler RV).

Stil-Springwettbewerb Kl.E: 1.P. Lisa Oelrich (RFVLindau/Gettorf),2.P. Manon Strauß, 3.P. Cosima von Bismarck (RuFV Groß Nordsee), Stil-Springwettbewerb Kl. A: 1.P. Manon Strauß, 2.P. Leonie Mohr (RV Waabs-L.),3.P. Maren Clausen (RV Waabs-L.), Springprüfung Kl.A mit Stechen: 1.P. Fenja Schläger, 2.P. Andrea Wagner (RV Waabs-L.), 3.P. Caspar von Bismarck (RuFV Groß Nordsee). Junior-Reiterwettbewerb Abt.A: 1.P. Ronja Bebensee (Koseler RV), 2.P. Constanze von Bismarck (RV Stall Nordsee), 3.P. Michael Clausen (RV Waabs-L.). Junior-Reiterwettbewerb Abt. B: 1.P. Tabea Paschke (RC Damp),2.P. Chiara Züllchner, 3.P. Jannika Matthiesen (RC Damp). Junior-Reiterwettbewerb Abt. C: 1.P. Emely Metz (RC Damp), 2.P. Gina Sophie Johnsen (RV Ostangeln), 3.P. Janine Zeuch (Barkelsbyer SV)

zur Startseite

von
erstellt am 17.Nov.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen