Eckernförde : Unicef-Ausstellung über Gewalt gegen Kinder

Arne_Peters-8499.jpg von 20. September 2020, 16:53 Uhr

shz+ Logo
Die Mitglieder der Unicef-Ortsgruppe machen mit einer Ausstellung auf Gewalt gegen Kinder aufmerksam.
Die Mitglieder der Unicef-Ortsgruppe machen mit einer Ausstellung auf Gewalt gegen Kinder aufmerksam.

Zur Gewalt gehören auch Anschreien und Erniedrigungen – überall auf der Welt.

Eckernförde | Alle Kinder haben ein Recht darauf, ohne Gewalt aufzuwachsen. Trotzdem sind viele Kinder tagtäglich Gewalt ausgesetzt – in allen Ländern der Erde und allen gesellschaftlichen Gruppen, auch bei uns. Dazu gehören Schläge, Anschreien, Angstmachen oder Erniedrigungen. Die tiefen Narben, die sie hinterlassen, bleiben oft ein Leben lang bestehen. Weiterlese...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen