zur Navigation springen

Schönhagen : Über die neue Homepage in den Ostseeurlaub

vom

Ostseebad hat seine Internetpräsenz aufpoliert und mit einem neuen Design versehen

shz.de von
erstellt am 04.Mai.2013 | 07:03 Uhr

Schönhagen | Das Ostseebad Schönhagen präsentiert sich pünktlich zum Saisonstart mit einer neuen Website. Die Tourist-Info-Schönhagen, die seit 2005 im Auftrag der Gemeinde Brodersby von der GLC Glücksburg Consulting betrieben wird, hat ihre Internetpräsenz mit einem neuem und benutzer freundlichem Design versehen.

Auf der Startseite finden Besucher sowohl die Online-Buchungsmaske, über die direkt Urlaub in Schönhagen und Umgebung gebucht werden kann, als auch Pauschalangebote, den Online-Veranstaltungskalender und aktuelle Informationen für Urlaubsgäste. Die Website passt sich automatisch mobilen Endgeräten an, so dass Urlaubsgäste auch per Smartphone buchen können.

Eine Neuheit stellt der Online-Veranstaltungskalender dar. Hier können alle Veranstalter und Vereine der Region kostenlos ihre Veranstaltungen eintragen sowie auch Links zur eigenen Homepage platzieren. Die Infos werden auch in dem neu von der Gemeinde eingerichteten Gästeinformationssystem erscheinen. Weiterer Vorteil ist, dass bei rechtzeitiger Eintragung Terminüberschneidungen mit Akteuren der Nachbarorte vermieden werden. Der Link ist auf der Website, die Tourist-Info steht für Fragen zur Verfügung.

Ebenfalls neu ist die Webcam, die im Zuge des Gästeinformationssystem-Projekts installiert wurde und auf der Website angezeigt wird. Interessierte können so auch aus der Ferne einen Blick nach Schönhagen werfen und das Wetter sowie den Strand live beobachten.

Für die Vermieter und touristischen Partner Schönhagens wird das Online-Buchungssystem, welches den Gastgebern, die bereits einen Vermittlungsvertrag geschlossen haben, ausgebaut. Die Einstellung ins System ist kostenlos und wird von der Tourist-Information übernommen. Bei erfolgreicher Vermittlung zahlt der Gastgeber 13 Prozent Vermittlungsprovision. Eine Kontingentierung ist nicht erforderlich. Die Pflege kann selbst oder durch die Tourist-Info erfolgen, heißt es in der Mitteilung.

Über die neue Website können außerdem alle Anbieter touristischer Angebote ab sofort der Tourist-Info aktuelle Informationen oder auch Fotos zuleiten, damit diese online aufgenommen werden können. Außerdem ist über die Homepage das Online-Gastgeberverzeichnis einsehbar.

www.schoenhagen-ostsee.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen