2. Tischtennis-Bezirksliga : TTC darf erstmals in dieser Saison jubeln

von
13. Oktober 2014, 06:00 Uhr

Im fünften Anlauf gelang dem TTC Eckernförder Bucht in der 2. Tischtennis-Bezirksliga B endlich der erste Sieg. Nach zuvor drei Unentschieden und einer Niederlage war der TTC beim SV Tungendorf II mit 8:4 erfolgreich.

Die Eckernförder gewannen beide Doppel. Der erste Einzeldurchgang verlief ausgeglichen, während Marc Pogrzeba und Tim Höner ihre Spiele erfolgreich gestalteten waren Wolfgang Jahn und Dennis Meyer Punktelieferanten. Dies änderte sich im zweiten Durchgang nicht. Wieder waren es Pogrzeba und Höner, die den Vorsprung aus den Doppeln verteidigen konnten. Nachdem Pogrzeba danach mit seinem dritten Einzelerfolg auf 7:4 erhöhte, gelang Mannschaftsführer Dennis Meyer der viel umjubelte, weil unerwartete Bigpoint gegen Tungendorfs Nummer eins Sven Uwe Sarau. Mit dem überzeugenden 11:7, 11:6, 7:11, 11:8 machte er den Sieg für sein Team perfekt.

TTC-Bilanz: Pogrzeba/Meyer 1:0, Höner/Jahn 1:0, Pogrzeba 3:0, Jahn 0:2, Meyer 1:2, Höner 2:0.


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen