zur Navigation springen

FUSSBALL : TSV Rieseby holt gleich fünf neue Spieler

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 02.Jan.2014 | 17:32 Uhr

● Der TSV Rieseby hat nun Nägeln mit Köpfen gemacht und fünf Winter-Neuzugänge vermeldet. Ein Sechster könnte noch folgen, ein Spieler sagte TSV-Trainer Sönke Burkowski ab. „Die Neuzugänge machen uns in der Breite und der Spitze stärker“, ist sich Burkowski sicher. Mit Sebastian Geslin und Kevin Vollmer haben gleich zwei Spieler vom VfR Eckernförde den Weg in die Kreisklasse A gefunden. Burkowski sieht in Vollmer seinen kommenden Spielmacher. Auch Ricco Schulz vom ESV III hat bereits Kreisligaerfahrung beim VfR gesammelt und verstärkt das Riesebyer Mittelfeld. Im Angriff hat sich der TSV mit Timo Bukkales von Eckernförde IF verstärkt. Zudem ist noch Philipp Burkowski vom SV Loose gekommen. Einigkeit besteht auch mit Jörn Müller vom ESV III, sicher ist der Wechsel aber noch nicht.

● Für den SV Fleckeby wird es eine schwere Rückrunde in der Kreisklasse A. Der Kader von Trainer Francois Cassini ist eh schon dünn besetzt und musste mit Lasse Peetz, den es zurück zum VfR Eckernförde zieht, einen Abgang hinnehmen. „Unser Kader bleibt klein aber fein“, sagt Cassini. „Es dürfen sich keine Spieler verletzen, sonst wird es mit dem Aufstieg eng.“ Immerhin konnte Cassini Dennis Neumann vom Barkelsbyer SV zurück nach Fleckeby lotsen. Und mit Dennis Ruch ist ein talentierter Jugendspieler ab März spielberechtigt. Trotzdem will Cassini zusammen mit Co-Trainer Emmanuel Simon zeitnah ein Gespräch mit Obmann Stefan Nimmrich führen. „Wir müssen wissen was der Verein will. Sollte es mit der Kreisliga klappen, müssten wir im Sommer neue Spieler holen“, weiß Cassini, dass der derzeitige Kader sonst auf verlorenem Posten stehen würde.

● Kreisligist 1. FC Schinkel hat beim Kieler Volksbank-Pokal den dritten Platz belegt. Die Mannschaft von Trainer Lars Dubau ließ im Neunmeterschießen um Platz drei SH-Ligist Preetzer TSV beim 3:0 keine Chance. Turniersieger wurde die SpVg Eidertal Molfsee nach einem 3:1-Finalsieg über den VfL Schwartbuck.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen