zur Navigation springen

HANDBALL-OBERLIGA : TSV Altenholz wieder Tabellenführer

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Im Spitzenspiel der Handball-Oberliga der Frauen gelang dem TSV Altenholz, trotz eines schwachen Beginns, im Heimspiel gegen den ATSV Stockelsdorf ein 21:18 (11:10)-Erfolg.

Altenholz | Der TSV Altenholz hat sich die Tabellenführung in der Handball Oberliga der Frauen zurückerkämpft. Im Spitzenspiel gegen den bisher führenden ATSV Stockelsdorf setzen sich die Altenholzerinnen dank einer starken Mannschaftsleistung mit 21:18 (11:10) durch. „Wir haben besonders in der Deckung überzeugt. Stockelsdorf wurde früh gestört, so dass lediglich Anja Löhnhoff mit ihren Fernwürfen erfolgreich war“, lobt der Altenholzer Trainer Hauke Scharff neben seinem Deckungsinnenblock mit Marieke Most, Natalie Tonn und Melanie Bock auch noch Torfrau Marion Albrecht.

Dabei begann die Partie eigentlich nicht so, wie es sich der Altenholzer Coach nach der Aussprache über die Wattenbek-Niederlage gewünscht hatte. 1:4 und 2:6 lag sein Team zurück. „Wir haben dann aber Moral gezeigt. Die Abwehr stand wie eine kaum zu überwindende Mauer“, lobt Scharff. Zur Pause hatte der TSV mit 11:10 die Führung übernommen.

Im zweiten Spielabschnitt tobte die Abwehrschlacht weiter. Altenholz behielt die Partie im Griff und ließ lediglich zu, dass der Gast zum Gleichstand kam. Das letzte Mal zum 16:16. Dann setzte sich Altenholz, bei dem Anna Detlefsen auf der rechten Angriffsseite überzeugte und Melanie Bock als ständiger Unruheherd für Gefahr sorgte, auf 18:16 ab. Nach dem 20:18 konnte der TSV Altenholz mit dem 21:18 den Sieg perfekt machen.

 

TSV Altenholz: Albrecht, Gutau – Bock (5), Most (6/3), Thümer, Selmer, Breitfeld, Hauschild, Haase (1), Thiesen, Detlefsen (7), Tonn (2).


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen