zur Navigation springen

Handball-Oberliga : TSV Altenholz patzt gegen Vorletzten

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Handball-Oberliga der Frauen musste das Top-Duo Niederlagen hinnehmen. Tabellenführer TSV Altenholz unterlag in eigener Halle sogar dem Vorletzten.

shz.de von
erstellt am 16.Feb.2015 | 06:00 Uhr

Altenholz | Ja will denn niemand Meister werden? Am 18. Spieltag der Handball-Oberliga der Frauen musste das Top-Duo überraschende Niederlagen hinnehmen. Während Spitzenreiter TSV Altenholz in eigener Halle dem Vorletzten TuS Esingen mit 24:26 (9:11) unterlag, ging auch Verfolger SG Oeversee/Jarplund-Weding beim FC St. Pauli mit 23:24 leer aus. Von daher bleibt das Team von Trainer Hauke Scharff weiterhin mit vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze.

„Wir haben einen total gebrauchten Tag erwischt“, sagt Scharff. „Wenn wir dafür am kommenden Wochenende beim Tabellenzweiten aus Oeversee gewinnen, macht mir diese Niederlage nichts aus.“

Dem Oberliga-Spitzenreiter fehlte der nötige Biss. In der Abwehr, sonst das Paradestück des TSV, wurde die gewohnte Leichtfüßigkeit vermisst. Oft kamen die Spielerinnen einen Tick zu spät, um den Durchbruch noch zu verhindern.

Doch auch im Positionsangriff konnte der Spitzenreiter nicht überzeugen. Nur auf den Außenbahnen blitzte zwischenzeitig das Können auf. Besonders Anna Detlefsen wusste zu überzeugen. Die anderen, besonders der Rückraum, blieb hinter den Erwartungen zurück. So lief Altenholz von Beginn an einem Rückstand hinterher, konnte aber nie an den Gästen vorbeiziehen. „Einen Vorteil hat unsere Niederlage. In der Liga bleibt es spannend“, sagt Scharff.

TSV Altenholz: Albrecht, Gutau – Most (3/3), Bock (4/2), Thümer (3), Tonn (3), Breitfeld, Hauschild (2), Selmer, Detlefsen (7), Haase (2), Breuer.


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen