zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

21. Oktober 2017 | 07:25 Uhr

Tennis : TSV Altenholz mit klarem Derbysieg

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Tennis-Landesliga haben die Herren-40 des TSV Altenholz ihre Ambitionen untermauern können. Klare Niederlagen mussten dagegen die Damen-40 des TC Eckernförde und Wittensees Damen-50 einstecken.

Die Herren-40 des TSV Altenholz gaben sich in der Tennis-Landesliga gleich zum Auftakt keine Blöße und schickten im Bezirksderby den TC Bredstedt mit 7:2 auf die Heimreise. Damit untermauerten sie eindrucksvoll gleich zum Start ihre Ambitionen auf einen Spitzenplatz in der höchsten Spielklasse des Landes. Sieglos blieben die beiden anderen Landesligisten bei ihrem Sandplatzdebüt. Bei den Damen-40 stand der TC 78 Eckernförde beim 1:8 gegen die Spitzenmannschaft aus Strand ebenso auf verlorenen Posten wie Wittensee bei den Damen-50, die dem zig-fachen Landes- und Norddeutschen Meister Olympia beim 1:5 auch nur wenig entgegen zu setzten hatten. In der Verbandsliga unterlag bei den Damen-30 der SV Fleckeby 1:5 gegen Mildstedt. Erfolgreich waren die Teams aus Altenholz gegen Pinneberg. Die Herren-30 gewannen 6:0, die Damen-40 mit 4:2.

Landesliga – Herren-40


TC Bredstedt – TSV Altenholz    2:7 (2:4)

Ingo Reiz, Sascha Voigt und Roland Thielsen hatten in den Einzeln keine Probleme, nur Bernd Jastremski tat sich bei seinem Dreisatzsieg überraschend schwer. Nach Niederlagen von Gunnar Wasner und Constantin Beck sorgte das Doppel Beck/Thielsen schnell für den Gesamterfolg.

Niels Godt – Gunnar Wasner 6:3, 6:4
Lorenz Feddersen – Ingo Reiz 2:6, 2:6
M. Timmer – Constantin Beck 6:2, 6:0
Dirk Sommer –

Bernd Jastremski 7:5, 1:6, 8:10
Jan Thordsen – Sascha Voigt 5:7, 1:6
Arne Sönnichsen –

Roland Thielsen 1:6, 2:6
Godt/Feddersen –

Wasner/Reiz 6:3, 3:6, 7:10
Timmer /Sommer –

Wiecanowski/Voigt 1:6, 7:6, 8:10
J. Thordsen/B. Thordsen –

Beck/Thielsen 2:6, 2:6


Landesliga – Damen-40


NTSV Strand 08 – TC 78 Eckernförde  8:1 (5:1)

Ohne Chance waren die Eckernförderinnen gegen den Titelkandidaten aus Strand. Einzig Sibylle Lubinski im Spitzeneinzel zeigte sich bei ihrem knappen 11:9-Erfolg im Matchtiebreak konkurrenzfähig. Für die Eckernförderinnen ist diese Niederlage jedoch noch kein Grund zur Panik. Die Partien auf Augenhöhe kommen erst noch.

Prehn – Sibylle Lubinski 4:6, 6:2, 9:11
Störmann – Cornelia Claussen 6:3, 6:0
Anne Bielfeldt – Elke Störmer 6:0, 6:1
Heidelberg – Dörte Palm-Tepp 6:0, 6:2
Sab. Lehmann – Doris Eggers 7:5, 6:1
Katja Milkewitsch –

Lyssima Fleischmann 6:1, 6:1
Prehn/Störmann –

Lubinski/Claussen 6:3, 6:3
Bielfeldt/Milkewitsch –

Störmer/Palm-Tepp 2:6, 6:1, 10:8
Heidelberg/Lehmann –

Eggers/Fleischmann 7:6, 6:2


Landesliga – Damen-50


Wittenseer SV – Olympia Neumünst. 1:5 (0:4)
Schon nach den Einzeln war der Klassenunterschied zwischen den Gastgeberinnen und dem vielfachen Landes- und Norddeutschen Meister deutlich. Ohne auch nur in die Nähe eines Satzgewinns zu gelangen, war die Partie früh entschieden. Zumindest gelang dem Doppel Ohm/Bernhardt noch der Ehrenpunkt.

Ingrid Ohm – Anke Richter 0:6, 2:6
Susanne Zuther –

Dagmar von Glan-Witte 1:6, 1:6
Isa Otte – Elfriede Grewsmühl 0:6, 3:6
Susanne Suchy – R. Schröder 0:6, 0:6
Zuther/Otte –

Richter/Dallmeyer 2:6, 2:6
Ohm/Bernhardt –

Zunke/Meyer-Ernst 6:2, 3:6, 10:7



Verbandsliga – Damen-30


TSV Mildstedt – SV Fleckeby      5:1 (4:0)

Zwar stand der Sieg der Nordfriesinnen schon nach den Einzeln fest, dennoch wäre bei ein wenig mehr Fortune im Derby mehr möglich gewesen für den SVF.

Kirst. Lange – Anna Blenckner 7:5, 6:1
Julia Renk – Anja Suhr 6:2, 5:7, 10:7
M. Baltzer – Cornelia Büll 6:7, 6:3, 10:8
Ulrike Wiese –

Melanie Wülfing-Lausen 6:4, 6:2
Lange/Baltzer –

Blenckner/Büll 6:4, 6:1
Renk/Wiedemann –

Suhr/Wülfing-Lausen 0:6, 1:6


Verbandsliga – Herren-30


TSV Altenholz – Pinneberger TC    6:0 (4:0)

Mit vier deutlichen Siegen in zwei Sätzen sorgten die Altenholzer schnell für klare Verhältnisse gegen überforderte Gäste. Ohne Satzverlust stand der Erfolg früh fest. Erfreulich: Marc Meves feierte nach langer Verletzungspause ein erfolgreiches Comeback.

Dennis Voigt – Peter Ahlers 6:3, 6:1
Lasse Heeschen – C. Holzapfel 6:4, 6:1
Thomas Pancur – T. Meinhardt 6:1, 6:0
Marc Meves – Nils Chr. Wirth 6:2, 6:1
Voigt/Pancur –

Ahlers/Meinhardt 6:2, 6:1
Heeschen/Meves –

Holzapfel/Wirth 4:6, 7:5, 10:4


Verbandsliga – Damen-40


Pinneberger TC – TSV Altenholz     2:4 (1:3)

Nach dem Zwei-Satz-Erfolg von Liz Bartz mussten Frauke Henningsen und Gesa Meißner lange zittern, um mit 3:1 die Vorentscheidung nach den Einzeln unter Dach und Fach zu bringen.

Anja Lahann – Lis Bartz 3:6, 5:7
Petra Fischer –

Frauke Henningsen 1:6, 6:3, 5:10
Gabriele Gieseler –

Gesa Meißner 5:7, 6:1, 8:10
Dag. Janke – Angelika Schmidt 6:0, 6:0
Lahann/Fischer –

Bartz/Henningsen 4:6, 3:6
Gieseler/Kamakura –

Meißner/Schmidt 2:6, 6:4, 10:4



Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen