zur Navigation springen

Fussball-SH-Liga : TSV Altenholz kann auf Rang drei springen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der TSV Altenholz reist zum Pflichtspielauftakt heute, ab 14 Uhr, zum Tabellenvorletzten Husumer SV. Während sich der Kader der Altenholzer nicht verändert hat, gab es beim HSV im Winter einige Zu- und Abgänge.

Die Zeit der Vorbereitungsspiele ist vorbei. Sollten die Wetter- und die damit verbundenen Platzbedingungen es zulassen geht es für die Fußballer des TSV Altenholz heute wieder um Punkte in der Schleswig-Holstein-Liga. Gastgeber der Mannschaft von Trainer Harry Witt ist ab 14 Uhr die Husumer SV.

Der Aufstiegsplatz ist bereits so gut wie sicher an den VfB Lübeck vergeben, der mit einem imposanten Torverhältnis von 61:10 Treffern und 54 Punkten aus 20 Partien in der Hinrunde eine Klasse für sich war. Hinter den Hansestädtern geht es allerdings sehr eng zu, so dass Tabellenplatz zwei für die Altenholzer durchaus realistisch ist, zumal sie mit einem Sieg in Husum von Platz fünf auf drei klettern könnten und dann nur noch einen Zähler Rückstand auf den Preetzer TSV hätten, der momentan auf dem Vize-Rang steht.

Von der Papierform her gehen die Altenholzer als klarer Favorit in die Partie beim Tabellenvorletzten. Allerdings weiß keine Mannschaft nach der langen Winterpause wirklich, wo sie leistungstechnisch im Vergleich zur Konkurrenz anzusiedeln ist. Trotz der jüngsten 2:4-Testspielniederlage gegen Regionalligist VfR Neumünster zeigte sich Witt von der Leistung seiner Mannschaft, speziell im zweiten Abschnitt, angetan.

Während die Gäste mit einem – im Vergleich zur Hinrunde – unveränderten Kader die Rückserie bestreiten werden, hat sich bei den Husumern so einiges getan: Sieben Abgängen stehen vier Neuzugänge gegenüber. Ob Sebastian Steglich spielen kann, ist noch unklar. Er hatte sich bei seinem Ex-Verein Heider SV im letzten Punktspiel eine Gelb-Rote Karte eingehandelt, in der Zwischenzeit aber auch beim offiziellen Futsal-Turnier gespielt. Für die Innenverteidigung wurde Sascha Rettkowski reaktiviert.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Feb.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen