zur Navigation springen

FUSSBALL-SH-LIGA : TSV Altenholz bleibt nach 1:2 in Eutin in der Ergebnis-Krise

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Wieder gut gespielt, aber wieder keine Punkte. Der TSV Altenholz bleibt in der Fußball-SH-Liga auch nach dem Spiel bei Spitzenreiter Eutin 08 in der Ergebnis-Krise.

shz.de von
erstellt am 22.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Eutin | Der TSV Altenholz bleibt in der Fußball-SH-Liga weiterhin im Ergebnis-Tief. Auch wenn sich das Team von Trainer Harry Witt beim Tabellenführer teuer verkaufte, standen die Gäste nach der 1:2 (1:2)-Niederlage dennoch wieder mit leeren Händen da.

Eutin hatte in diesem Spiel mehrfach Glück und mit Torwart Fabian Oeser den überragenden Mann zwischen den Pfosten. Hinzu kam aber eine gewisse Leichtfertigkeit, mit der die Altenholzer auch beste Chancen liegen ließen. Dabei fing die Partie gut an für die Gäste. Tom Wüllner verwandelte einen unstrittigen Foulelfmeter zum 1:0 für Altenholz. Doch in der Defensive blieben die Randkieler anfällig. So kam Eutin noch vor der Pause zu zwei Toren und dreht das Spiel, wobei die Altenholzer vor dem 2:1 ein Foulspiel gesehen haben wollten. Fabian Oeser wurde in der zweiten Halbzeit zum Garanten des Sieges. Er strahlte Ruhe und Sicherheit aus, hielt einen Schuss aus zwölf Metern von Björn Kastner sicher fest, blieb auch gegen Wüllner Sieger und noch zweimal gegen Kastner.

Eutin 08:Oeser – Witt, Marschner, S. Meyer, Leinweber – Ahlers (65. Borkert), Bork (76. Brunner), Nielsen, Bremser (80. Jespersen) – Hübner, Lange.

TSV Altenholz:Özdemir – Thore Ceynowa, Malte Ceynowa (60. Meshekrani), Amponsah, Stahl – Bruns (66. Kalma), Joswig (46. Kastner), Jensen, Wagner, Camps – Wüllner.

SR: Lübker. – Zuschauer: 498.

Tore: 0:1 Wüller (15., FE ), 1:1 Lange (30.), 2:1 Bork (39.).

Rote Karte: Kalma (90. Nachtreten).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen