zur Navigation springen

2. Floorball-Bundesliga : Trotz 4:8-Niederlage gute Neuwittenbeker Vorstellung in Bremen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 29.Okt.2013 | 18:31 Uhr

Am vergangenen Wochenende gab es für die Floorballer des TSV Neuwittenbek in der 2. Bundesliga West die erste Auswärtsfahrt. In Bremen ging es gegen den favorisierten TV Eiche Horn. Einen ehemaligen Erstligisten.

Eine Woche vor dem Spiel in Bremen konnte der TSVN sein Selbstbewusstsein mit dem 19:4-Sieg im Pokal bei der SG Mittelnkirchen/Stade II aufbauen. Dennoch fuhren die Neuwittenbeker mit realistischen Zielen nach Bremen. Das erste Drittel begann auch prompt mit dem ersten Treffer des TV Eiche Horn. Nur wenige Minuten zuvor sprach Trainer Alexander Scholz genau diesen Spielzug an, welcher dann in der zweiten Minute von Bremen umgesetzt wurde. In der 8. Minute folgte noch ein Eigentor, sodass die Gastgeber mit 2:0 führten. Die taktisch und technisch versierten Bremer setzten ihr Offensivsystem vollends um, sodass die Neuwittenbeker Defensive mehrere Male heftig ins Schleudern geriet. So kassierte der TSV auch das 0:3 (14.), ehe Felix Siegmon den ersten guten Neuwittenbeker Angriff zum 1:3 abschloss (16.). Kurz vor Ende des ersten Drittels verkürzte Jan Bassen sogar noch auf 2:3.

Der zweite Durchgang endete zwar mit 3:6, doch die Gäste zeigten über weite Strecken eine gute Verteidigung. Fast jeder der gegnerischen Schüsse endete in einem gut gestellten Block und die Zuteilung im Stellungsspiel wurde deutlich klarer. Auch im dritten Drittel stimmte die Defensivarbeit. Jannik Drews verkürzte nach 48 Minuten auf 4:6, doch in die Nähe eines Punktgewinns kamen die Neuwittenbeker nicht mehr, da der TV Eiche Horn noch zwei Tore zum 8:4-Endstand nachlegte. Teammanager Daniel Kunze sagt: „Wir waren eigentlich immer in Schlagdistanz. Das gesamte Team zeigte eine deutliche Steigerung zum letzten Spiel.“


TSV Neuwittenbek: Jürgensen (0 Tore/ 1 Vorlage), Bewarder – A. Scholz, F. Scholz, Breiholdt (0/1), S. Bassen, M. Sieling (0/1), Siegmon(1/0), J. Bassen (1/0), C. Sieling, Drews (2/0), Traulsen, Kaliebe.


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen