Trotz 1:8 – ESV-Talente halten in der SH-Liga 40 Minuten mit

Eckernfördes  Ruben Drosten (li.) versucht erfolglos BTSV-Angreifer Lukas Bente zu bremsen.
Foto:
1 von 1
Eckernfördes Ruben Drosten (li.) versucht erfolglos BTSV-Angreifer Lukas Bente zu bremsen.

shz.de von
30. September 2013, 06:00 Uhr

„Wir sind ohne elf Spieler, also eine gesamte Mannschaft, angetreten. Dafür haben es die Jungs lange Zeit wirklich gut gemacht“, sagt Eckernfördes C-Jugendtrainer Andreas Obermüller. Seine Schützlinge kamen beim Büdelsdorfer TSV in der Fußball-SH-Liga am Ende aber doch noch mit 1:8 unter die Räder.

Mit dem 0:1 zur Pause konnten die tapfer kämpfenden Eckernförder gut leben. Nach dem Wechsel besorgte Yannick Meister dann sogar den zwischenzeitlichen Ausgleich, doch Hoffnungen auf einen Punktgewinn wurden schnell zu Nicht gemacht, als der BTSV innerhalb von acht Minuten auf 5:1 davon zog. „Da gingen die Köpfe meiner Spieler natürlich nach unten“, hat Obermüller auch Verständnis.

Tore: 1:0 Vojtenko (31.), 1:1 Meister (38.), 2:1, 3:1, 4:1 Vojtenko (40., 44., 45.), 5:1 Bente (50.), 6:1 Staben (55.), 7:1 Alias (63.), 8:1 Griese (64.)

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen