zur Navigation springen

reitertag : Troll und Clown überzeugen mit stimmigem Gesamtbild

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Verkleidungskünste der Reiter wurden beim Osdorfer Turnier gleich zweimal mit Platz eins belohnt. Silje Rehkopp als Troll und Luisa Britnell als Clown konnten den Wettbewerb für sich entscheiden.

shz.de von
erstellt am 29.Apr.2015 | 06:24 Uhr

OSDORF Sehr zufrieden zeigten sich die Organisatoren des Reitervereins Osdorf und Umgebung mit dem diesjährigen Reitertag. Am Sonnabend traten 76 Reiter an, es gab insgesamt 108 Nennungen. Viele der Turnierteilnehmer waren sogar weit gereist. „Auch aus Aukrug, Neumünster und Damp sind sie gekommen. Das finde ich schon beachtlich, wie weit einige für unseren Reitertag gefahren sind“, erklärte Peter Reinberg, Vorsitzender des Reitervereins. Er freute sich, dass das Angebot wieder so gut angenommen wurde, nachdem es im vergangenen Jahr ausgefallen war.

Wieder dabei war auch Turnierrichterin Kirsten Denker aus Kiel – ein oft und gern gesehener Gast auf den Turnieren auf Hof Kruse. „Sie kann einfach toll mit den Kindern umgehen“, schwärmte Mitorganisatorin Jutta Winder. Aber Denker, die die Noten für die C-Prüfungen beim Dressurwettbewerb, dem Stil-, und dem Cavalettispringen vergab, gab das Lob zurück. „Ich bin gern hier. Die Atmosphäre und das Miteinander stimmen, es wird gute Basisarbeit geleistet“, erklärte sie.

Unterstützt wurde sie von Richterin Frauke Luckmann aus Bad Bramstedt. Sie hatte die schwierige Aufgabe, das Kostümreiten zu bewerten. Die acht Starter hatten sich allesamt große Mühe gegeben.

Ein kleiner Schlumpf war dabei, eine elegante Reiterin in einem langen barocken Kleid, eine Putzfrau und eine lila Kuh mit weißen Flecken. Platz eins wurde am Ende gleich zweimal vergeben. Silje Rehkopp war „Der Troll, der den Topf mit dem Geld bewacht“ und wurde von ihrer Schwester Jane Rehkopp im Hasenkostüm geführt. Luisa Britnell ritt als Clown und ihre Mutter Petra lief im Kostüm nebenher.

Echte essbare Goldtaler im großen Topf und bunte Lockenpracht beim Clown, Frauke Luckmann hatte es nicht leicht, kam aber zu dem Schluss: „Hier hat uns gut gefallen, dass auch die Begleitpersonen komplett verkleidet waren – uns war besonders wichtig, dass alles stimmig war“.

Auch ganz vorne mit dabei waren das Waldeinhorn mit der Goldelfe im Sattel sowie das Pferd als Kuh, geritten von der Landwirtin. „Hier haben uns besonders die Details gefallen, wie der Euter, die Kuhmarke im Ohr oder das Efeu, das sich um die Pferdebeine rankt“, erklärte Luckmann im Anschluss.

Ergebnisse C-Turniere: Dressurwettbewerb: 1. Jelena Hentze (RSG Groß Buchwald) auf Uliana 2 (Note 7.2), 2. Lea Helmich (RV Osdorf) auf Avanti (7.0), Maybritt Jacobs (RV Osdorf) auf Holsteins Jule (6.8).
Cavaletti-Springen: 1. Annika Haber (RC Damp) auf Titan (7.7), 2. Laura Jürgensen (Barkelsbyer SV) auf Kathy (7.5), 3. Johanna Kursawe (RV Feldscheide) auf Gwinnypig (6.7).
Stilspringen: 1. Annika Haber (RC Damp) auf Titan (7.3), 3. Jennifer Krause (PRuFv Borghorsterhütten) auf Amy (7.1), 3. Sina Düllmann (RV Neumünster) auf Alaska 231 (6.8).
Kostümreiten: Platz 1 - „Troll, der Topf mit Geld bewacht“ (Silje Rehkopp auf Celebria) zusammen mit „Clown“ (Luisa Britnell auf Mikey) vor „Pferd als Kuh, Reiterin als Landwirtin“ (Laura Jürgensen auf Kathy), „Waldeinhorn mit Goldelfe“ (Hanna-Lena Sauermann auf Sally) und „Lila Kuh“ (Marthe Winter auf Nerle).


 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen