zur Navigation springen

Leichtathletik : Trine Lise Settgast Dritte im Siebenkampf

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Ein starker Einstieg in die Mehrkampf-Saison gelang der Eckernförderin Trine-Lise Settgast vom TSV Fahrdorf (W15). Bei den Landesmeisterschaften im Vier- und Siebenkampf belegte Settgast jeweils den dritten Platz. Dazu führten 1978 Punkte im Vier- und 3571 Punkte im Siebenkampf. Hier verfehlte sie nur um vier Punkte die DM-Norm ihrer Altersklasse. „Mit den Leistungen bin ich absolut zufrieden. Schade, dass ich die DM-Norm knapp verpasst habe“, meint die Eckernförderin, die aber diese Norm bei noch ausstehenden Wettkämpfen immer noch schaffen kann. „Wenn es im Siebenkampf nicht klappt, habe ich noch die Chance, bei der W15 im Block Sprint/Sprung bei der DM zu starten. Meine jetzt gezeigten Leistungen müssten dafür reichen“, verbreitet Settgast Zuversicht.

Die ist auch begründet, denn im Siebenkampf stellte sie gleich vier neue Bestleistungen auf. „Darüber habe ich mich gefreut. Das hat sich schon im Training abgezeichnet. Die Saisonvorbereitung mit meinem Trainer Klaus Modrow war gut“, erklärt die talentierte Mehrkämpferin. Ganz stark war in Lübeck ihre Speerwurf-Leistung von 38,23 m (569 Punkte). Das war die mit Abstand beste Weite der W15. Bis auf das Kugelstoßen (8,42 m; 407) und den 800-Meter-Lauf (2:33,90 Min.; neue Bestleistung) kam die Eckernförderin in allen weiteren Disziplinen über die begehrte 500er-Punkte-Marke.


Hochsprung: 1,51 m 511 Pkte
100 Meter: 13,29 Sek. 537 Pkte
Weitsprung: 4,77 m 524 Pkte
80-m-Hürden: 12,95 Sek. 534 Pkte


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen