zur Navigation springen

In Bewegung : Trendsporttag macht Lust auf Bewegung

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Am 17. Mai stehen zehn Aktivitäten zum Ausprobieren zur Wahl / Bei guter Resonanz werden Angebote ins Programm aufgenommen

von
erstellt am 23.Apr.2014 | 06:00 Uhr

52 Sportangebote stehen den 2210 Mitgliedern des Gettorfer TV zur Auswahl, um sich fit zu halten – Tendenz steigend. Denn der Sportverein, der 2014 sein 125-jähriges Bestehen feiert, hat sich auf die Fahne geschrieben, jede Sportart, die gewünscht ist, anzubieten, sofern es Hallenzeiten und Übungsleiter erlauben. Der Trendsporttag im Mai zeigt auf, was noch möglich wäre.

Ursprünglich sei ein Gesundheitssporttag geplant gewesen, sagt Gitta Polzin, Koordinatorin für Fragen des Gesundheitssports und seit 64 Jahren Mitglied im GTV. Weil es aber auch noch einen Aktionstag für die Jugend geben sollte, führte sie mit Margita Zeise, Leiterin der Abteilung Gymnastik und Fitness, Andrea Stegemann und Dieter Kuhn beides im Trendsporttag zusammen. Bei der Auswahl der Angebote, in die Interessierte am Sonnabend, 17. Mai, hineinschnuppern können, standen ihnen Jana Brandwiede, die gerade ihren Bundesfreiwilligendienst beim GTV leistet und dort ab August eine Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau beginnt (wir berichteten), und Jörn Pschichholz, seit September im Freiwilligen Sozialen Jahr, zur Seite. So kann Piloxing bei Stefanie Grötzner ausprobiert werden – der neueste Fitnesstrend aus Hollywood. Es verbindet die effektivsten Übungen aus Pilates und Boxen, baut Muskeln auf und strafft den ganzen Körper. Tanzstunde und Fatburner-Programm in einem ist Booiaka, das Saskya Loges vorstellen wird. Dabei werden Schritte und Musik zur Auflockerung gemacht und zu einer kleinen Choreographie ausgebaut. Ohne die und jegliche Zählschritte kommt Bokwa-Fitness aus: Die Teilnehmer werden bei Nadine Schleyer mit den Füßen Buchstaben und Zahlen schreiben, während sie sich zur Musik bewegen.

Jörn Pschichholz lädt zu Indiaca ein, einem schnellen und dynamischen Rückschlagspiel, das an Volleyball erinnert. Außerdem baut er – bei schönem Wetter draußen – eine Slackline auf, auf der Koordination, Balance und Konzentration gefragt sind. Jana Brandewiede möchte die Lust an Ballsportarten wie Basketball, Handball oder Fußball und die moderne Art des Hockeys – Floorball – wecken.

Jeweils eine Stunde kann eines der zehn Angebote ausprobiert werden. Drei Zeitfenster stehen dafür in den hallen der Parkschule sowie in den Räumen im GTV-Vereinsheim zur Verfügung. Los geht es um 14 Uhr – zwischen den einzelnen Übungsstunden ist jeweils eine Viertelstunde Pause. Jugendliche und Erwachsene können mitmachen – wer jünger ist, darf in Begleitung der Eltern Slackline, Ballmix und Golf ausprobieren. Im Kostenbeitrag von 10 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Jugendliche sind Getränke, Kuchen und Obst enthalten. Wer nun Lust bekommen hat, sich in neuen Sportarten auszuprobieren, meldet sich in der GTV-Geschäftsstelle unter Tel. 04346/8819 an. „Vorkenntnisse oder ein bestimmtes Leistungsniveau sind nicht erforderlich“, sagt Margita Zeise, die mit dem Organisationsteam auf viele Teilnehmer hofft.


>Das ausführliche Programm und alle weiteren Infos unter www.gettorfer-tv.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen